Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Schwerer Neustart
Kultur 6 Min. 05.02.2018 Aus unserem online-Archiv
Exklusiv für Abonnenten
Zukunft des Echternacher Festivals

Schwerer Neustart

Die Echternacher Basilika bot als Spielstätte des Festivals den perfekten Rahmen.
Zukunft des Echternacher Festivals

Schwerer Neustart

Die Echternacher Basilika bot als Spielstätte des Festivals den perfekten Rahmen.
Foto: Guy Jallay
Kultur 6 Min. 05.02.2018 Aus unserem online-Archiv
Exklusiv für Abonnenten
Zukunft des Echternacher Festivals

Schwerer Neustart

Daniel CONRAD
Daniel CONRAD
Einen Betrieb in jüngere Hände zu übergeben und erfolgreich weiterzuführen, gilt nicht nur bei Familienunternehmen als Herausforderung. Bei „Marken“- und einstigen Pionierprojekten wie dem „Internationalen Festival Echternach“ ist das eine Herkulesaufgabe.
Direkt weiterlesen?

Für nur 2,50€ pro Woche können Sie diesen Artikel „Schwerer Neustart“ lesen und erhalten Zugang zu allen Artikeln.

  • Immer und überall bestens informiert
  • Rund um die Uhr Zugriff auf unsere Premium-Artikel
  • Gratis Newsapp für Ihr Smartphone und Tablet
Zu den Abonnements

Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Die Sommerfestspiele in Wiltz und Echternach finden 2020 nicht statt. Trotzdem soll es am 17. Juni schon einen Vorgeschmack auf das nächste Jahr geben.
Festival Echterlive - Joss Stone (UK) / Foto: Viktor Wittal
Bilanz der ersten Festivalausgabe in neuer Form: Joss Stone, Serge Tonnar und De Läb verhelfen Echterlive zu vielversprechendem Start
Projektionen an den Mauern der Abtei gehörten zum Konzept.
Am Donnerstagabend fand in Echternach die Premiere von Echterlive statt. Pünktlich zum Festivalbeginn zogen die Wolken von Dannen und ermöglichten den neu strukturierten Festspielen einen Auftakt nach Maß.
Imposantes Setting: Die Bühne im Echternacher Abteihof.
Aus des Echternachers Betreibers
Mit Beschluss des Verwaltungsrates der Luxfestival asbl soll die gemeinützige Vereinigung, die die Echternacher Musikfestspiele seit 1975 organisierte, sobald wie möglich aufgelöst werden. Das Aus für die Marke ist es aber nicht.
Julien Alex, Präsident des Verwaltungsrates des Echternacher Festivals.