Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Schortgen Editions übernimmt Buchverlags-Aktivitäten von Saint-Paul Luxembourg S.A.
Kultur 13.11.2019

Schortgen Editions übernimmt Buchverlags-Aktivitäten von Saint-Paul Luxembourg S.A.

Schortgen Editions übernimmt Buchverlags-Aktivitäten von Saint-Paul Luxembourg S.A.

Foto: Shutterstock
Kultur 13.11.2019

Schortgen Editions übernimmt Buchverlags-Aktivitäten von Saint-Paul Luxembourg S.A.

Saint-Paul Luxembourg verfolgt konsequent die strategische Zielsetzung, sich auf das Hauptgeschäft mit journalistischen Medien zu konzentrieren. Die Aktivitäten rund um das Buchverlagsgeschäft, die bislang unter Editions Saint-Paul firmierten, übernimmt zum 1. Januar 2020 die Schortgen Editions.

Saint-Paul Luxembourg (SPL) verfolgt konsequent die strategische Zielsetzung, sich auf das Hauptgeschäft mit journalistischen Medien zu konzentrieren. Die Aktivitäten rund um das Buchverlagsgeschäft, die bislang unter Editions Saint-Paul firmierten, übernimmt zum 1. Januar 2020 die Schortgen Editions. Eine entsprechende Absichtserklärung haben beide Unternehmen am Mittwoch, 13. November unterzeichnet. 

SPL zieht sich damit aus dem aktiven Buchverlagsgeschäft zurück, wird aber weiterhin als Herausgeber auftreten. Die bisher vertraglich an die Editions Saint-Paul gebundenen Autoren werden individuell von der Übernahme durch Schortgen Editions informiert. Die vier Mitarbeiter der Editions Saint-Paul bleiben und werden innerhalb von SPL neue Aufgaben übernehmen. 

Saint-Paul Luxembourg S.A. ist der größte Verleger von Bezahlmedien in Luxemburg. Die 1848 gegründete Tageszeitung „Luxemburger Wort“ und das Wochenmagazin „Télécran“ sind in ihrem jeweiligen Marktsegment führend. Die Internetseite „wort.lu“ wird in einer deutschsprachigen Version und in Französisch angeboten. Zum Verlag gehören zudem die englisch-sprachige Plattform „Luxembourg Times“ („luxtimes.lu“) sowie portugiesisch-sprachige Medien mit der Wochenzeitung „Contacto“, der Internetseite „contacto.lu“ und dem Radiosender „Radio Latina“. 

Editions Schortgen Sàrl ist einer der führenden Buchverlage in Luxemburg. Das Familienunternehmen wurde 1949 von Michel Schortgen in Esch-sur-Alzette gegründet und wird seit 2003 in der dritten Generation von Manuel Schortgen geführt. Der Verlag gehört zur Gruppe Schortgen Artworks, zu der eine Kunstgalerie und ein Buchbinderei- und Einrahmungs-Atelier gehören. Durch über 70 Jahre Erfahrung, Kompetenz und Leidenschaft ist ein breit gefächertes Verlagsprogramm der unterschiedlichsten Bereiche entstanden.


Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Die langsame Kraft
Mehrfach wurde bei der Frankfurter Buchmesse auf eines der wichtigsten Merkmale der Literatur hingewiesen – ihre Langsamkeit. Doch was kann der Roman? Was die Literatur?
Fright containers with the line "The book" (Das Buch) are pictured on the opening day of the Frankfurt book fair 2019 in Frankfurt am Main, Germany, on October 16, 2019. - The Frankfurt book fair is the world's largest publishing event, with this year Norway as honorary guest of the fair running from October 16 to 20, 2019. (Photo by Daniel ROLAND / AFP)
Kostenlose Schulbücher für alle
Die kostenlose Bildung wird ausgebaut. Schüler der Sekundarklassen und der Berufsausbildung müssen deshalb ab dieser Rentrée nicht mehr für die obligatorischen Bücher zahlen.
14.9. Libo Grevenmacher / Schulbücher Foto:Guy Jallay
Lust auf noch mehr Wort?
Lust auf noch mehr Wort?
7 Tage gratis testen
E-Mail-Adresse eingeben und alle Inhalte auf wort.lu lesen.
Fast fertig...
Um die Anmeldung abzuschließen, klicken Sie bitte auf den Link in der E-Mail, die wir Ihnen gerade gesendet haben.