Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Schauspielerin und Oscar-Gewinnerin Dukakis ist tot
Kultur 02.05.2021

Schauspielerin und Oscar-Gewinnerin Dukakis ist tot

2013, USA, Hollywood: Die US-Schauspielerin Olympia Dukakis gestikuliert während der Verleihung ihres Sterns auf dem Hollywood Walk of Fame.

Schauspielerin und Oscar-Gewinnerin Dukakis ist tot

2013, USA, Hollywood: Die US-Schauspielerin Olympia Dukakis gestikuliert während der Verleihung ihres Sterns auf dem Hollywood Walk of Fame.
Foto: DPA
Kultur 02.05.2021

Schauspielerin und Oscar-Gewinnerin Dukakis ist tot

Olympia Dukakis starb nach längerer Krankheit im Alter von 89 Jahren in New York.

(dpa) - Die US-Schauspielerin und Oscar-Gewinnerin Olympia Dukakis („Mondsüchtig“) ist am Samstag nach längerer Krankheit im Alter von 89 Jahren in New York City gestorben. Das berichteten übereinstimmend US-Medien. Ihr Bruder Apollo Dukakis schrieb auf Facebook: „Nach vielen Monaten schwindender Gesundheit ist sie endlich in Frieden und vereint mit ihrem (2018 gestorbenen Mann) Louis (Zorich). Eine Todesursache wurde nicht genannt. Dukakis hinterlässt drei Kinder.

Dukakis im Jahr 2019.
Dukakis im Jahr 2019.
Foto: AFP

Dukakis wirkte in Dutzenden Filmen und TV-Serien mit, unter anderem in „Magnolien aus Stahl“ (1989), „Kuck mal, wer da spricht“ (1989, 1990, 1993), „Die nackte Kanone 33 1/3“ (1994) und „Geliebte Aphrodite“ (1995) von Woody Allen. Für ihre Rolle in der Hollywood-Romantikkomödie „Mondsüchtig“ von Norman Jewison, in der sie die Mutter von Cher spielt, wurde sie 1988 mit dem Oscar für die beste Nebendarstellerin geehrt - wie auch Cher als beste Hauptdarstellerin. Zudem erhielt Dukakis für diese Rolle einen Golden Globe. Dieser Erfolg machte Dukakis zu einer der führenden Charakterdarstellerinnen in Hollywood.


(FILES) In this file photo taken on May 28, 2008 Actor Kirk Douglas and wife Anne attend the Anne and Kirk Douglas 400th Playground Dedication at Lillian Street Elementary School, in Los Angeles, California. - Anne Douglas, a philanthropist and widow of Hollywood legend Kirk Douglas, died Thursday, April 29 at her home in Beverly Hills, her family said. She was 102.
Kirk Douglas, who died in February 2020 at the age of 103, met his future wife in Paris in 1953, while filming "Act of Love."
After a whirlwind courtship, the couple got married in Las Vegas on May 29, 1954. (Photo by Valerie MACON / AFP)
Witwe von Kirk Douglas mit 102 Jahren gestorben
Anne Douglas war die zweite Ehefrau von Kirk Douglas, der im Februar 2020 im Alter von 103 Jahren starb.

Bei ihrer Oscar-Dankesrede 1988 warb Dukakis für ihren Cousin Michael Dukakis, dem Präsidentschaftskandidaten der Demokraten: „Ok, Michael, auf geht's!“ - es nutzte nicht: Er unterlag schließlich dem Republikaner George H. W. Bush. Zuletzt war sie in der Netflix-Miniserie „Stadtgeschichten“ (2019) zu sehen. Darüber hinaus wirkte Dukakis in zahlreichen Theateraufführungen mit. Für ihre TV-Rollen wurde sie für einige Emmys nominiert. Cher würdigte Dukakis am Samstag in einem Tweet als „unglaubliche“ Schauspielerin.

Geboren wurde Dukakis am 20. Juni 1931 in Lowell im US-Staat Massachusetts. Ihre Eltern stammten aus Griechenland. Nach ihrem Studium an der Boston University begann sie ihre Karriere als Theaterschauspielerin in New York City. Ihr Debüt gab sie 1962. Im selben Jahr heiratete sie den Schauspieler und Produzenten Louis Zorich. Ab Mitte der 60er Jahre trat sie dann auch in Filmen auf.     

Folgen Sie uns auf Facebook, Twitter und Instagram und abonnieren Sie unseren Newsletter.


Lesen Sie mehr zu diesem Thema