Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Rotondes rocken die Daheimgebliebenen
Kultur 8 9 4 Min. 25.07.2019 Aus unserem online-Archiv

Rotondes rocken die Daheimgebliebenen

Rock aus Australien: Die Psychedelic Porn Crumpets treten am 30. Juli in den Rotondes auf.

Rotondes rocken die Daheimgebliebenen

Rock aus Australien: Die Psychedelic Porn Crumpets treten am 30. Juli in den Rotondes auf.
Foto: Samuel William Hesketh
Kultur 8 9 4 Min. 25.07.2019 Aus unserem online-Archiv

Rotondes rocken die Daheimgebliebenen

Sophia SCHÜLKE
Sophia SCHÜLKE
Party daheim mit Konzerten und Freiluftkino statt Urlaubsreise in die Ferne: Die Rotondes lassen bei „Congés annulés“ ab diesem Freitagabend wieder einen Monat lang die Künstler tanzen.

Neue Luxemburger Bands gleich bei ihrem ersten Live-Auftritt kennenlernen, internationale Geheimtipps erleben oder einfach nach der Arbeit draußen entspannen: Während anderswo in puncto Live-Musik im August kaum etwas läuft, wissen Fans von Punk, Pop, Rock, Folk oder Elektro, dass in den Rotondes durchaus einiges geht.

Das Kulturhaus ruft wieder die „Congés annulés“ aus und bietet von diesem Freitagabend bis zum 23. August Programm, Filmabende in Kooperation mit Cinémathèque und Rocklab inklusive. 

„Insgesamt treten 47 Gruppen und Solokünstler auf, 30 DJs legen ihre Sets auf“, erklärt Programmkoordinator Marc Hauser. Für Musikliebhaber und Freiluftfreunde bedeutet das: An 29 Tagen gibt es Leben auf den Bühnen des Kulturhauses. 

360 Videos werden hier nicht unterstützt. Wechseln Sie in die Youtube App, um das Video anzusehen.

Zur Eröffnung an diesem Freitag, die ab 20 Uhr bei freiem Eintritt stattfindet, sind DJ-Sets und fünf Konzerte, darunter auch von der Luxemburger Indie-Rock-Band Autumn Sweater, angesetzt.

Intime Texte mit sanftem Rock

Zu den Höhepunkten des Programms zählt Hauser in diesem Jahr den Live-Auftritt der französischen Techno-Komponistin Chloé an diesem Sonntag.

„Es ist vielleicht ein bisschen gewagt, sie an einem Sonntag auftreten zu lassen, weil man meinen könnte, ihre Musik passe eher zu einem Samstagabend im Club“, erzählt er und ergänzt, „aber sie macht einfachen, gesetzten und minimalistischen Techno.“

360 Videos werden hier nicht unterstützt. Wechseln Sie in die Youtube App, um das Video anzusehen.

Neben Techno warten die Künstler aber noch mit anderen Musikstilen auf: Während die Band Bo Ningen am 1. August Alternative Rock aus Japan vorstellt, tritt am 7. August Hand Habits auf. Die Gruppe ist das Projekt von Meg Duffy und steht für handgemachten, psychedelischen Rock. 

Duffy gehört zur Live-Band des Indie- und Folk-Liedermachers Kevin Morby und ist bekannt für zentrale Melodien auf der Slide-Gitarre und intime Texte. Passend dazu spielt vorher C'est Karma.

Closing Night mit Napoleon Gold 

Mit dem Trio Son Lux aus den USA, das sechs Alben veröffentlicht hat, gibt es am 15. August experimentellen Post-Rock und Elektro. „Die Band spielt vor allem in großen Sälen, es ist ein Privileg, sie in einem kleinen Rahmen zu erleben“, merkt Hauser an. 

360 Videos werden hier nicht unterstützt. Wechseln Sie in die Youtube App, um das Video anzusehen.

Für Fans des Indie Folks wäre da noch die Texanerin Julien Baker (13. August, mit Bartleby Delicate als Einstimmung), wohingegen das Quintett Bodega aus den USA für Post-Punk steht (19. August).

360 Videos werden hier nicht unterstützt. Wechseln Sie in die Youtube App, um das Video anzusehen.

Den Abschluss der „Congés Annulés“ läuten die Franzosen von Aquaserge (22. August) mit einem Konzert ein, das experimentellen Pop und Indie mischt. 

Das offizielle Ende wird tags darauf mit der Closing Night begangen. An diesem Abend treten Napoleon Gold, Ras G aus den USA und Les Big Byrd aus Schweden auf.

360 Videos werden hier nicht unterstützt. Wechseln Sie in die Youtube App, um das Video anzusehen.

Wer junge Talente der Luxemburger Szene erleben will, kann sich unter anderem die folgenden Daten vormerken: Slumbergaze, das ist Hip-Hop und Post Rock von Eric Junker, tritt am 29. Juli auf. Pop gibt es von der jungen Band La Bofia am 6. August.

Stammpublikum und Neugierige

Begonnen hat das Sommerstelldichein in den Rotondes 2007, im Jahr der Europäischen Kulturhauptstadt, mit einer Handvoll Veranstaltungen, inzwischen gibt es über einen Zeitraum von vier Wochen jeden Tag mindestens ein Ereignis. 

„Es ist nicht immer voll und manche Musikstile kommen besser an als andere, aber es gibt neben einem Stammpublikum auch eine Gruppe der Neugierigen, die Kultur gegenüber aufgeschlossen ist“, sagt Hauser.

360 Videos werden hier nicht unterstützt. Wechseln Sie in die Youtube App, um das Video anzusehen.

2018 kamen an die 10.000 Besucher zu dem Sommerfestival. Dabei wurde bei geschätzt 4.900 Gästen die Mehrheit von der Terrasse und dem dort angebotenen Programm, etwa den DJ-Sets, angezogen. 

3.681 Musikenthusiasten lösten eine Karte für die Konzerte und rund 1.820 Kinofans fanden sich zum Einbruch der Dunkelheit ein und nahmen vor der Leinwand der Cinémathèque Platz.

Filme für Hippies und Musikfans

Zu den „Congés annulés“ gehören auch diesmal wieder mehrere Kinoabende. So laufen im Klub, in Kooperation mit dem Rocklab, kostenlos Musikdokumentationen: „UxÅ, a Journey to the Heart of the Umeå Hardcore Scene“ (27. Juli) legt den Fokus auf die schwedische Stadt Umeå, in der auf jeden 500. Einwohner eine Hardcore Band kommt. 

360 Videos werden hier nicht unterstützt. Wechseln Sie in die Youtube App, um das Video anzusehen.

Der wenig bekannten Song-Sammlung „Library Music“, die professionelle Studiomusiker über Jahrzehnte als Hintergrundmusik für Kino, Fernsehen und Radio aufnahmen, geht „The Library Music Film“ (31. Juli) nach.

„Shut Up and Play the Piano“ (3. August) heftet sich an die Füße des Grammy-Gewinners Chilly Gonzales.

360 Videos werden hier nicht unterstützt. Wechseln Sie in die Youtube App, um das Video anzusehen.

Bittersüße Reminiszenzen an die Hippie-Zeit bringt die Cinémathèque dar, die im Hof der Rotondes erneut ihre Leinwand aufspannt. 

Den Auftakt der „Summer of Hippies“-Reihe läutet am 5. August der Musicalklassiker „Hair“ von Milos Forman ein. 

360 Videos werden hier nicht unterstützt. Wechseln Sie in die Youtube App, um das Video anzusehen.

Bis zum 22. August folgen „Almost Famous“, „Yellow Submarine“, „Jesus Christ Superstar“, „Zabriskie Point“ und „The Holy Mountain“

Beginn jeweils gegen 21.30 Uhr, auch bei Regen, Eintritt frei.
_______
Eröffnung der „Congés annulés" an diesem Freitag ab 20 Uhr; Tickets (12 bis 20 Euro) unter rotondes.lu. Bis zum 23. August.  


Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Vor mehr als 18.000 Fans hat Rammstein das Herchesfeld in Roeser zum Beben gebracht. Es war das einzige Konzert der Band auf ihrer Europatournee 2019, das nicht in einer Arena stattfand.
Was für ein Konzert! Sound, Licht, Pyro - bei Rammstein passte auf der Bühne alles zusammen. Abseits der Bühne war dies leider nicht der Fall.
Afro-Reggae in Neimënster: Seinem Ruf als "Bob Marley Afrikas" wurde Alpha Blondy am Donnerstag Abend gerecht. Die Fans waren begeistert.
Bock op Summer: Concert “Human Race“, Alpha Blondy & The Solar System  / Photo: Blum Laurent
Von null auf 60: Dock in Absolute verbindet Klassik, Rock und Jazz, auch auf dem zweiten Album „Unlikely“. Am kommenden Freitag tritt die Band zur Fête de la musique auf der Place de Clairefontaine auf.
Bassist David Kintziger, Pianist Jean-Philippe Koch und Perkussionist Michel Mootz (v. l.) legen Wert darauf, dass ihre Instrumente gleichberechtigt zum Zug kommen.