Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Rockband Radiohead veröffentlicht gehackte Aufnahmen
Kultur 12.06.2019

Rockband Radiohead veröffentlicht gehackte Aufnahmen

Thom Yorke von der Band Radiohead auf der Bühne.

Rockband Radiohead veröffentlicht gehackte Aufnahmen

Thom Yorke von der Band Radiohead auf der Bühne.
Foto: Andrew Milligan/PA Wire/dpa
Kultur 12.06.2019

Rockband Radiohead veröffentlicht gehackte Aufnahmen

Hacker stahlen Originalaufnahmen eines frühen Albums und wollten die Band erpressen. Der Schuss ging nach hinten los.

(dpa) - Die britische Rockband Radiohead hat sich mit einer ungewöhnlichen Aktion gegen Datenklau gewehrt. Die Band veröffentlichte am Dienstag rund 18 Stunden Aufnahmen aus der Zeit ihres dritten Studioalbums „OK Computer“, das im Jahr 1997 erschienen war.

Das Cover einer der Minidiscs.
Das Cover einer der Minidiscs.
Screenshot via https://radiohead.bandcamp.com/

Fans können sich die Sammlung von Demos, alternativen Versionen verschiedener Songs und Live-Aufnahmen auf der Webseite Bandcamp für 18 britische Pfund (rund 20 Euro) herunterladen. Den Erlös will die Gruppe der Klimaschutzorganisation Extinction Rebellion zugutekommen lassen.

Hintergrund war nach Angaben von Gitarrist Jonny Greenwood, dass das Material zuvor gehackt worden war. Die Datendiebe hatten angeblich eine Lösegeldforderung von 150 000 Pfund gestellt, ansonsten wollten sie es veröffentlichen.

Doch die Band kam ihnen jetzt zuvor: „Für 18 Pfund könnt ihr jetzt also herausfinden, ob wir das Lösegeld hätten zahlen sollen“, schrieb Greenwood auf Twitter. Er warnte aber zugleich: „Es ist nur am Rande interessant. Und sehr, sehr lang.“

Vielleicht deshalb soll das unverhofft veröffentlichte Bonus-Material nur 18 Tage lang zum Herunterladen verfügbar sein.


Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Was vom Britpop übrig blieb
Der Britpop-Hype ist lange vorbei. Aber es gibt diesen wichtigen Musikstil der 90er noch - gerade erst wieder erinnern neue Alben von The Coral und Miles Kane daran. Auch Pioniere und Veteranen des Genres sind weiterhin aktiv.
(FILES) This file photo taken on June 28, 2013 shows British singer Liam Gallagher gesture to the crowed while performing with his band Beady Eye on third day of the Glastonbury Festival of Contemporary Performing Arts near Glastonbury, southwest England.
Oasis frontman Liam Gallagher on May 26, 2017 announced his solo debut with a concert in his native Manchester to support families affected by the deadly suicide attack at the city's arena. / AFP PHOTO / ANDREW COWIE