Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Rock-a-Field 2016: Krawall und Remmidemmi
Kultur 2 4 Min. 08.07.2016
Exklusiv für Abonnenten

Rock-a-Field 2016: Krawall und Remmidemmi

Perfektes Festivalwetter

Rock-a-Field 2016: Krawall und Remmidemmi

Perfektes Festivalwetter
Foto: Lex Kleren
Kultur 2 4 Min. 08.07.2016
Exklusiv für Abonnenten

Rock-a-Field 2016: Krawall und Remmidemmi

Pol SCHOCK
Pol SCHOCK
Zwei statt drei Tage, weniger Bands und mehr Entspannungsorte: Das Rock-a-Field tritt kürzer und verzichtet gegen den allgemeinen Trend auf Wachstum – die musikalische Qualität soll dennoch nicht darunter leiden.

Von Jeff Schinker und Pol Schock

Lastwagen werfen Staubwolken auf, die sich kurzweilig über die Wiese legen. Halb fertige Gerüste ragen gen Himmel. Der Rasen ist (noch) so grün wie sonst nur beim Nachbarn im Vorgarten. Arbeiter irren über das Herchesfeld, und Laurent Loschetter, der Organisator des Rock-a-Field, leitet die Vertreter der Presse wie ein Vorarbeiter über die Baustelle. Er verliert anfänglich kaum ein Wort über den eigentlichen Grund des Zusammenkommens: die Musik. 

Loschetter redet hingegen über das Wetter ...

Sofort weiterlesen
Geben Sie einfach Ihre E-Mail Adresse ein und lesen Sie den vollständigen Artikel.

Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Rock-a-Field: Angezählt
Seit elf Jahren gibt es das Rock-a-Field. Dennoch haben die Organisatoren es nicht geschafft, daraus ein Festival mit klar definierbarer Identität zu schaffen. Schade. Ein Kommentar von Pol Schock.
e-Lake-Festival 2015 : See, Szene und Sicherheit
20 Jahre „e-Lake“: Das Festival, das immer noch auf seine Wurzeln aus der Techno-Ära pocht, feiert sein Jubiläum mit einem Tag Musik mehr am Echternacher See. 25 000 Besucher werden ab Donnerstag erwartet.
Partystimmung am Echternacher See. Am Donnerstag geht es los.