Wählen Sie Ihre Nachrichten​

"Reset": der Clash der Jazztalente
Yule Campiche spielt Jazz-Harfe

"Reset": der Clash der Jazztalente

Grafik: Antoine Grimée / Neimënster
Yule Campiche spielt Jazz-Harfe
Kultur 8 4 Min. 15.01.2019

"Reset": der Clash der Jazztalente

Daniel CONRAD
Daniel CONRAD
Das „Reset“-Jazz-Treffen des Kulturzentrums Neimënster geht in seine zweite Ausgabe.

Die junge Luxemburger Jazzsängerin Claire Parsons, sieben weitere außergewöhnliche Talente aus ganz Europa und eine Harfe als Jazzinstrument: Bei der zweiten Auflage des „Reset“-Festivals stehen in Neimënster wieder einige spannende musikalische Neuerfahrungen an ...

Sofort weiterlesen
Geben Sie einfach Ihre E-Mail Adresse ein und lesen Sie den vollständigen Artikel.

Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Luxemburger Jazztrio in China: "Weg mit den Strukturen"
„Dock in Absolute“ haben die übliche Entwicklung von Luxemburger Musikacts auf dem Kopf gestellt. Mit ihren Auslandsauftritten setzte das Jazz-Trio bereits Ausrufezeichen; noch bevor sie im Großherzogtum überhaupt breiter bemerkt wurden.
Jean-Philippe Koch (Mitte, Klavier), Michel Meis (l., Percussion) und David Kintziger (r., Bass) sind als Trio noch nicht allzu lange unterwegs. Und doch haben sie als „Dock in Absolute“ sich schon einen Namen im Ausland gemacht.