Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Repressalien an der Presse
Kleinkalibrige Patronen fanden sich in einer der Druckerpressen.

Repressalien an der Presse

Foto: Guy Jallay/Kulturhuef
Kleinkalibrige Patronen fanden sich in einer der Druckerpressen.
Kultur 2 Min. 03.09.2018

Repressalien an der Presse

Daniel CONRAD
Daniel CONRAD
Überzeugt ein technisches Museum nur durch die ausgestellte Technik und die Passion für historische Fertigungsprozesse? Nein, es sind auch die Geschichten, die hinter den Ausstellungsstücken wie dieser Druckerpresse im Museum von Grevenmacher stecken.

Gefährlich war und ist nicht einfach nur die Technik an sich – sondern das, was man mit ihr tun kann. Beim klassischen Beispiel Dynamit und seiner Sprengkraft liegt das auf der Hand. Doch weitaus gefährlicher scheint das, was sich alles mit einer Druckerpresse anstellen lässt. Zumindest so vermuten die Experten aus dem Kreis des Grevenmacher Druckmuseums.

Denn wie lassen sich sonst die Patronen erklären, die in einem der Ausstellungsstücke gefunden wurden: „Im Jahr 2000 haben wir, als die Stoppzylinderpresse, eine ,Accidenz Nr ...

Sofort weiterlesen
Geben Sie einfach Ihre E-Mail Adresse ein und lesen Sie den vollständigen Artikel.