Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Regisseur Vaclav Vorlicek gestorben
Aschenbrödel (Libuse Safránková) und ihr geliebter Prinz (Pavel Trávnicek) in "Drei Haselnüsse für Aschenbrödel"

Regisseur Vaclav Vorlicek gestorben

Foto: LW-Archiv
Aschenbrödel (Libuse Safránková) und ihr geliebter Prinz (Pavel Trávnicek) in "Drei Haselnüsse für Aschenbrödel"
Kultur 07.02.2019

Regisseur Vaclav Vorlicek gestorben

Der Tscheche war vor allem für seine Märchenfilme wie „Drei Haselnüsse für Aschenbrödel“ und "Der fliegende Ferdinand" bekannt.

(dpa) - Der Regisseur des TV-Weihnachtsklassikers „Drei Haselnüsse für Aschenbrödel“, Vaclav Vorlicek, ist tot. Der Tscheche sei am Dienstag im Alter von 88 Jahren in Prag nach einer Krebserkrankung gestorben, berichtete die Agentur CTK am Mittwoch unter Berufung auf Kollegen des Filmemachers. Vorlicek galt als einer der Wegbereiter des tschechoslowakischen Märchenfilms.

Über seinen erfolgreichsten Film mit Pavel Travnicek und Libuse Safrankova in den Hauptrollen sagte Vorlicek einmal: „Entscheidend war die Idee, dass sich die Aschenbrödel-Geschichte im Winter abspielen sollte ...

Sofort weiterlesen
Geben Sie einfach Ihre E-Mail Adresse ein und lesen Sie den vollständigen Artikel.