Wählen Sie Ihre Nachrichten​

„Power of the Dog“ und „West Side Story“ sind Globe-Sieger
Kultur 10.01.2022
Golden Globes

„Power of the Dog“ und „West Side Story“ sind Globe-Sieger

Golden Globes

„Power of the Dog“ und „West Side Story“ sind Globe-Sieger

Foto: AFP
Kultur 10.01.2022
Golden Globes

„Power of the Dog“ und „West Side Story“ sind Globe-Sieger

Die 79. Globe-Vergabe lief ohne Nominierte und Stargäste, die übliche TV-Gala fiel aus. Die Namen der Gewinner wurden in den sozialen Medien der Organisation mitgeteilt.

(dpa) - Das Western-Familiendrama „The Power of the Dog“ hat den Golden Globe als bestes Filmdrama gewonnen. Der Film brachte auch der neuseeländischen Regisseurin Jane Campion und dem australischen Nebendarsteller Kodi Smit-McPhee eine Globe-Trophäe ein. Ebenfalls drei Golden Globes holte Steven Spielbergs Filmmusical „West Side Story“. Neben dem Preis in der Sparte beste „Komödie/Musical“ wurden Hauptdarstellerin Rachel Zegler und Nebendarstellerin Ariana DeBose ausgezeichnet.

Auch Star-Komponist Hans Zimmer (64) vergrößerte seine Trophäen-Sammlung. Der gebürtige Deutsche gewann mit seiner Komposition für das Science-Fiction-Drama „Dune“. Es war seine 14. Nominierung in der Sparte „Beste Filmmusik“. Zwei Globes hat er schon, 1995 für „König der Löwen“, 2001 für „Gladiator“.


(FILES) In this file photo taken on December 9, 2019 Golden Globe trophies are set by the stage ahead of the 77th Annual Golden Globe Awards nominations announcement at the Beverly Hilton hotel in Beverly Hills. - The scandal-hit organization behind film and television's Golden Globes on Thursday voted for sweeping reforms after being slammed by Hollywood for its record on diversity.
The Hollywood Foreign Press Association -- a group of 90-odd international journalists who wield outsized influence due to the prestigious Globes -- has been reeling since a report in February revealed it has zero Black members. (Photo by Robyn BECK / AFP)
Goodbye Golden Globes? Hollywoods Filmverband in der Kritik
Die Golden Globes sind nach den Oscars Hollywoods wichtigste Filmpreise - doch es mehrt sich die Kritik an den Verleihern.

Weitere Preisträger waren in der Drama-Sparte die australische Darstellerin Nicole Kidman („Being the Ricardos“) und ihr US-Kollege Will Smith, der in dem Sportdrama „King Richard“ den Vater der US-Tennisstars Venus und Serena Williams spielt. 

Die Preisträger in 25 Film- und Fernsehkategorien wurden vom Verband der Auslandspresse (HFPA) in der Nacht zum Montag in Beverly Hills bekanntgegeben. Die 79. Globe-Vergabe lief ohne Nominierte und Stargäste, die übliche TV-Gala fiel aus. Die Namen der Gewinner wurden in den sozialen Medien der Organisation mitgeteilt.


Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Vorschau auf die Golden Globes
Reichlich Champagner und Trophäen: Die Verleihung der Golden Globes gilt als Hollywoods fröhlichste Preis-Party. Bei der Globe-Gala in der Nacht zum Montag gilt die Musical-Romanze „La La Land“ als Favorit - doch auch der deutsche Film Toni Erdmann“ hat gute Chancen.
Die nostalgische Musical-Romanze „La La Land“ mit Ryan Gosling und Emma Stone als verliebtes Paar in Los Angeles ist mit sieben Nominierungen der Favorit.
Das über zwölf Jahre gedrehte Drama „Boyhood“ gewinnt drei Golden Globes. Zwei Auszeichnungen gehen an die Komödie „Birdman“.
"Boyhood" ist einer der großen "Goloden Globe"-Gewinner.
72. Golden Globes
Die Show gilt als kleiner Bruder der Oscar-Verleihung, doch für viele Hollywoodstars sind die Golden Globes die angenehmere Preisverleihung mit viel mehr bissigem Humor. Bei der 72. Auflage gilt "Birdman" als ganz großer Favorit.
Birdman lief bereits in den Luxemburger Kinos.
Gleich sieben Nominierungen für die Golden Globes erhielt der Film "Birdman" mit Michael Keaton in der Hauptrolle und gilt damit als großer Favorit auch für den Oscar.
Michael Keaton spielt in "Birdman" einen gescheiterten Filmstar