Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Philharmonie spielt für die Ukraine
Kultur 7 19.03.2022 Aus unserem online-Archiv
Benefizkonzert

Philharmonie spielt für die Ukraine

Die Philharmonie, ihre Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sowie die Musikerinnen und Musiker des Orchestre Philharmonique du Luxembourg, haben am Freitagabend mit ihrem Konzert auf die Not in der Ukraine aufmerksam gemacht.
Benefizkonzert

Philharmonie spielt für die Ukraine

Die Philharmonie, ihre Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sowie die Musikerinnen und Musiker des Orchestre Philharmonique du Luxembourg, haben am Freitagabend mit ihrem Konzert auf die Not in der Ukraine aufmerksam gemacht.
Foto: Philharmonie Luxembourg / Alfonso Salgueiro
Kultur 7 19.03.2022 Aus unserem online-Archiv
Benefizkonzert

Philharmonie spielt für die Ukraine

Rachmaninow und Chopin standen auf dem Programm eines Konzertes, dessen Einnahmen für die Ukraine-Nothilfe des Roten Kreuzes bestimmt waren.

Das luxemburgische Rote Kreuz und die Philharmonie haben am Freitag gemeinsam mit dem Orchestre Philharmonique du Luxembourg ein Benefizkonzert zugunsten der vom Konflikt in der Ukraine betroffenen Menschen organisiert. Alle Einnahmen des Abends wurden dazu verwendet, die zahlreichen Initiativen des Roten Kreuzes in diesem Kontext zu unterstützen. 

Das Konzert wurde vom Orchestre Philharmonique du Luxembourg unter der Leitung von Lionel Bringuier gespielt. Solist war der Pianist Bruce Liu, der Gewinner des letzten Chopin Wettbewerbs in Warschau, ein junger Musiker, der am Beginn einer unglaublichen künstlerischen Karriere steht. Auf dem Programm standen das Konzert für Klavier und Orchester Nr. 1 von Frédéric Chopin und die Symphonie Nr. 2 von Sergej Rachmaninow. 

Großherzog Henri und Kulturministerin Sam Tanson nahmen an diesem Konzertabend teil.
Großherzog Henri und Kulturministerin Sam Tanson nahmen an diesem Konzertabend teil.
Foto: Philharmonie Luxembourg / Alfonso Salgueiro

„In den letzten Tagen waren wir alle Zeugen der dramatischen Situation, mit der sich die Zivilbevölkerung in der Ukraine konfrontiert sah. Für das luxemburgische Rote Kreuz ist es unerlässlich, Nothilfe zu leisten, aber auch zu Spenden aufzurufen, um die humanitäre Hilfe jetzt und in den kommenden Wochen zu gewährleisten.  


„Das ist doch Selbstmord! Vor allem für sein eigenes Land“
Wie der russische Dirigent seinen Zorn gegen Putin und seine Trauer wegen der vielen Toten sublimieren will. Interview über Krieg und Musik.

 Mit größter Selbstverständlichkeit wollten sich die Philharmonie, ihre Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sowie die Musikerinnen und Musiker des Orchestre Philharmonique du Luxembourg dieser Initiative anschließen, um ihrerseits diese humanitäre Hilfe zu unterstützen“, so die Philharmonie in einer Stellungnahme. 


Folgen Sie uns auf Facebook, Twitter und Instagram und abonnieren Sie unseren Newsletter.


Lesen Sie mehr zu diesem Thema

"Lëtzebuerger Kënschtler fir Flüchtlingen"
Mit einem Benefizkonzert am 16. Dezember in der Philharmonie wollen Musiker aus Luxemburg minderjährige Flüchtlinge im Land unterstützen. Das "Who's Who" der Musikszene wird dabei sein.