Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Pfeifen statt sprechen
Kultur 3 Min. 02.08.2018 Aus unserem online-Archiv
Exklusiv für Abonnenten

Pfeifen statt sprechen

Damla Sönmez schlüpft in die Rolle von Sibel. Die Frau ist taub und kommuniziert nur über die Pfeifsprache, die es in der Türkei tatsächlich gibt. Eines Tages trifft sie einen Deserteur der türkischen Armee, gespielt von 
Erkan Kolçak Köstendil, worauf sich ihr Leben verändert.

Pfeifen statt sprechen

Damla Sönmez schlüpft in die Rolle von Sibel. Die Frau ist taub und kommuniziert nur über die Pfeifsprache, die es in der Türkei tatsächlich gibt. Eines Tages trifft sie einen Deserteur der türkischen Armee, gespielt von 
Erkan Kolçak Köstendil, worauf sich ihr Leben verändert.
(FOTO: PYRAMIDE DISTRIBUTION)
Kultur 3 Min. 02.08.2018 Aus unserem online-Archiv
Exklusiv für Abonnenten

Pfeifen statt sprechen

Marc THILL
Marc THILL
Mit „Sibel“ feiert in diesem Jahr eine Luxemburger Koproduktion Premiere bei den 71. Filmfestspielen von Locarno, die heute Abend beginnen und noch bis zum 11. August dauern. „Sibel“ konkurriert in der Schweiz zusammen mit 14 anderen Produktionen im internationalen Wettbewerb um den Goldenen Leoparden.

Sie möchten weiterlesen?

Wählen Sie Ihren Zugang und lesen Sie jetzt den Artikel „Pfeifen statt sprechen “.

Als Abonnent haben Sie unbegrenzten Zugang zu allen Wort+ Artikeln. Sie haben noch kein Abonnement? Wählen Sie jetzt Ihren Zugang und lesen Sie den Artikel „Pfeifen statt sprechen “.

Bereits Abonnent? Hier einloggen.

Digital +
Zeitung am Wochenende

meistgewählt
  • Alle Wort+ Artikel auf wort.lu
  • Jeden Tag (Mo-Sa) Wort E-paper und Digital Paper
  • Samstags die gedruckte Zeitung im Briefkasten
5 EUR / Woche

Digital

  • Alle Wort+ Artikel auf wort.lu
  • Jeden Tag (Mo-Sa) Wort E-paper und Digital Paper
  • Samstags die gedruckte Zeitung im Briefkasten
5 EUR / Woche

Bereits Abonnent? Hier einloggen.


Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Jugendprogramm des Luxemburger Filmfestivals: Filme, die unterhalten, die aber auch zum Nachdenken anregen und die man einfach nur bewundern sollte.
Ob Bestsellerverfilmung oder historisches Drama: Die luxemburgischen Produktionsfirmen haben 2019 wieder viel vor. Ein Ausblick auf in diesem Jahr geplante Dreharbeiten.
Serienfans aufgepasst: Bald gibt es neue Folgen der Dramaserie "Bad Banks".