Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Ozzy Osbourne und Lemmy Kilmister wiedervereint
Kultur 2 31.10.2021 Aus unserem online-Archiv
Pünktlich zu Halloween

Ozzy Osbourne und Lemmy Kilmister wiedervereint

Junggeblieben, dank Cartoon-Animation: Ozzy Osbourne (links) und Lemmy Kilmister.
Pünktlich zu Halloween

Ozzy Osbourne und Lemmy Kilmister wiedervereint

Junggeblieben, dank Cartoon-Animation: Ozzy Osbourne (links) und Lemmy Kilmister.
Foto: Screenshot youtube
Kultur 2 31.10.2021 Aus unserem online-Archiv
Pünktlich zu Halloween

Ozzy Osbourne und Lemmy Kilmister wiedervereint

Tom RÜDELL
Tom RÜDELL
Der "Prince of Darkness" bringt seinen Song "Hellraiser" neu raus - und zollt seinem 2015 verstorbenen Freund Lemmy in einem Comicvideo Tribut.

Ozzy Osbourne (Black Sabbath) und Lemmy Kilmister (Motörhead) - das war eine über Jahrzehnte andauernde Männerfreundschaft mit allen Höhen und Tiefen des Rock'n-Roll-Geschäfts. Eine „Heavy-Metal-Bromance“, die von England nach Los Angeles reichte und erst mit dem Tod des Motörhead-Frontmanns Lemmy im Jahr 2015 endete. Aus gemeinsamen Interessen (Hardrock, Drogen, Militaria) wurde 1991 schließlich auch eine durchaus lukrative Kooperation. Lemmy schrieb Texte für vier Songs auf Ozzy Osbournes Erfolgsalbum „No more tears“, und das offensichtlich ohne große Mühe in nur wenigen Stunden: „Hellraiser“, „Desire“, „I Don't Want To Change The World“ und die Ballade „Mama, I'm Coming Home“.


In klassischer Pose: Ein halbes Jahr vor seinem Tod stand Lemmy noch in Glastonbury auf der Bühne.
Lemmys Asche in Patronenhülsen an Freunde verteilt
Der Frontmann von Motörhead starb 2015 und wurde in Hollywood begraben. Ein Teil von ihm zirkuliert aber noch im Rock'n-Roll-Business.

„Hellraiser“, das vielleicht bekannteste der vier Stücke, erschien zweimal: Im Original 1991 auf „No more tears“, dann nochmals im Jahr darauf auf dem Motörhead-Album „March Ör Die“ - in einer Version, die es zusätzlich auch noch in den Soundtrack des gleichnamigen Horror-Films „Hellraiser III“ schaffte.

360 Videos werden hier nicht unterstützt. Wechseln Sie in die Youtube App, um das Video anzusehen.

Zum 30-jährigen Jubiläum hat sich Ozzy Osbourne jetzt eine besondere Hommage an Lemmy und die gemeinsame Zeit einfallen lassen: „Hellraiser“ erscheint am 3. Dezember, Osbournes 73. Geburtstag, erneut als Single - mit Gesangsspuren von Ozzy und Lemmy abwechselnd. 

360 Videos werden hier nicht unterstützt. Wechseln Sie in die Youtube App, um das Video anzusehen.

Der Clou kommt aber schon pünktlich zu Halloween: Ein animiertes Video, das die beiden Rockerfreunde als Comicfiguren zeigt, die zuerst in einer Bar am Videospielautomaten stehen (eine Hommage an Lemmys Lieblingsbeschäftigung im legendären „Rainbow“ in Los Angeles), sich dann aber unverhofft einer dämonischen Alieninvasion erwehren müssen - um schließlich Lemmys gestohlene Bassgitarre aus den Händen der Außerirdischen zu befreien.  


Trauerfeier für Motörhead-Sänger: Luxemburger auf Lemmys letzter "Party"
Luc Belleville, Luxemburger Motörhead-Fan, berichtet aus L.A. vom Begräbnis und der anschließenden Feier für Lemmy - in nächster Nähe zur Musik-Prominenz.

Die Handlung ist ebenso hanebüchen wie Nebensache - Fans der beiden Stars werden aber zweifellos mit zahlreichen nostalgischen Anspielungen auf die Karrieren von Osbourne und Kilmister beglückt. Und den einäugigen Weltraumpiraten kann man auch mit nur wenig Fantasie als Lemmys - ebenfalls bereits 2015 verstorbenen - alten Weggefährten und Ex-Motörhead-Drummer Phil „Philty Animal“ Taylor identifizieren. Das Video sei als eine, wenn auch leicht übertriebene Hommage an den verstorbenen Freund zu verstehen, so Osbourne: „Zusammen rumhängen und dabei in Schwierigkeiten geraten - das ist uns beiden oft genug passiert.“ 

Folgen Sie uns auf Facebook, Twitter und Instagram und abonnieren Sie unseren Newsletter.


Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Die Kult-Rockband Black Sabbath gibt ihre Auflösung bekannt. Damit ist nach 49 Jahren Schluss für die Grusel-Rocker rund um Ozzy Osbourne.
Für Ozzy Osbourne (68) brechen jetzt ruhigere Zeiten an. 2016 tourte Black Sabbath auf ihrer Abschiedstournee um die Welt.
"No more tears" und "Use your illusion"
Am 17. September 1991 erscheinen drei extrem erfolgreiche Hardrock-Alben - eines von Ozzy Osbourne und gleich zwei von Guns N' Roses.
Motörhead in der Rockhal
Am Nationalfeiertag bekamen die Luxemburger Rockfans einen besonderen Leckerbissen vorgesetzt: Motörhead machten auf ihrer Aftershock-Tour Station in Belval. Hier die besten Bilder der Show.
Motorhead @ Rockhal 23.06.15