Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Open-Air-Festival: "Terres Rouges" findet doch statt
Kultur 20.11.2015

Open-Air-Festival: "Terres Rouges" findet doch statt

Das Terres Rouges Festival hatte über Jahre eine treue Kundschaft.

Open-Air-Festival: "Terres Rouges" findet doch statt

Das Terres Rouges Festival hatte über Jahre eine treue Kundschaft.
Archivfoto 2014 : Sam Flammang
Kultur 20.11.2015

Open-Air-Festival: "Terres Rouges" findet doch statt

Viel Hin und Her gab es am Freitag um das Terres Rouges Festival. Zuerst wurde eine Neuausrichtung angekündigt, dann meldeten Medien, das Festival sei abgesagt. Nun heißt es, das Festival finde doch statt.

(L.E.) - Das Terres-Rouges Festival wird auch in Zukunft stattfinden. Dies bestätigte ein Sprecher der Stadt Esch/Alzette am Freitagabend. Das Konzept werde zwar überarbeitet, das Festival, das von einer "a.s.b.l." veranstaltet wird, werde aber nicht abgesagt.

Alle Veranstaltungen des Festivals werden in der Stadt und nicht mehr auf dem Gaalgebierg stattfinden. Zudem werde der finanzielle Zuschuss der Stadt von 285.000 auf 235.000 Euro verringert.

Neue Ausrichtung des Festivals

Am Freitagnachmittag hatte es während kurzer Zeit geheißen, das Terres-Rouges Festival werde nicht mehr stattfinden. Das "Tageblatt" meldete auf seiner Online-Seite, das Festival sei abgesagt. Eine Meldung, die später auch dem "Wort" von Seiten der Stadt Esch bestätigt wurde, die sich aber am Abend als Missverständnis herausstellen sollte.

Bürgermeisterin Vera Spautz (LSAP) hatte am Freitagmorgen in der Gemeinderatssitzung von Esch/Alzette gesagt, das "Terres-Rouges" Festival solle eine neue Ausrichtung bekommen.

Spautz hatte am Morgen gesagt, das Open-Air Konzert würde nicht mehr auf dem Galgenberg stattfinden und das Terres Rouges Festival bekomme eine neue Ausrichtung. "Alle Ereignisse werden in Esch veranstaltet, das neue Konzept wird in den nächsten Monaten vorgestellt", so Spautz wortwörtlich.



Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Das war der Freitag: Der Tag in 100 Sekunden
Zwei Tote bei einem Verkehrsunfall, eine dramatische Geiselnahme in Mali und ein mediatisches Hin und Her um das Open Air "Terres Rouges" das waren die Gesprächsthemen am letzten Werktag vor einem Wochenende, das winterlich ausfallen könnte.
In diesem Lieferwagen einer Sicherheitsfirma überlebten zwei Menschen die Kollision nicht.