Wählen Sie Ihre Nachrichten​

New York: MoMA zeigt Skulpturen von Picasso
Kultur 26.03.2015

New York: MoMA zeigt Skulpturen von Picasso

Die Räume des MoMA bieten den idealen Rahmen für die prestigeträchtige Ausstellung.

New York: MoMA zeigt Skulpturen von Picasso

Die Räume des MoMA bieten den idealen Rahmen für die prestigeträchtige Ausstellung.
Foto: AP
Kultur 26.03.2015

New York: MoMA zeigt Skulpturen von Picasso

Mehr als 150 Skulpturen des spanischen Künstlers Pablo Picasso (1881-1973) will das New Yorker Museum of Modern Art (MoMA) für eine Ausstellung zusammentragen.

(dpa) - Mehr als 150 Skulpturen des spanischen Künstlers Pablo Picasso (1881-1973) will das New Yorker Museum of Modern Art (MoMA) für eine Ausstellung zusammentragen.

Die „Picasso Sculpture“ betitelte Schau solle vom 14. September bis zum 7. Februar zu sehen sein, teilte die renommierte Ausstellungshalle in Manhattan am Donnerstag mit. Es werde die umfassendste Ausstellung von Picassos Skulpturen in den USA seit rund einem halben Jahrhundert.

Im reichhaltigen Werk Picassos, der vor allem als Maler tätig war, nähmen Skulpturen einen „einzigartig persönlichen und experimentellen Platz“ ein, teilte das Museum mit. Die meisten Werke leiht das Picasso-Museum in Paris dem MoMA für die Schau aus.


Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Lust auf noch mehr Wort?
Lust auf noch mehr Wort?
7 Tage gratis testen
E-Mail-Adresse eingeben und alle Inhalte auf wort.lu lesen.
Fast fertig...
Um die Anmeldung abzuschließen, klicken Sie bitte auf den Link in der E-Mail, die wir Ihnen gerade gesendet haben.