Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Neun Sonderausstellungen für diesen Sommer

  • Collections 2012-2022
  • The Rape of Europe
  • Spirit of Shizen
  • Kolonialismus
  • John Constable's English Landscapes
  • Nothing is Permanent
  • James Joyce in Luxemburg
  • Imaginer Servais – Preisgekrönte Literatur erleben
  • Tacita Dean
  • Collections 2012-2022 1/9
  • The Rape of Europe 2/9
  • Spirit of Shizen 3/9
  • Kolonialismus 4/9
  • John Constable's English Landscapes 5/9
  • Nothing is Permanent 6/9
  • James Joyce in Luxemburg 7/9
  • Imaginer Servais – Preisgekrönte Literatur erleben 8/9
  • Tacita Dean 9/9

Neun Sonderausstellungen für diesen Sommer

Neun Sonderausstellungen für diesen Sommer
Derzeit in Luxemburgs Museen

Neun Sonderausstellungen für diesen Sommer


von Marc THILL/ 06.08.2022

Foto: Marc Wilwert
Exklusiv für Abonnenten

Alte und moderne Kunst, Skulpturen, Geschichte, Literatur und Natur. Für jedes Interesse ist was dabei. Luxemburgs Museen ruhen nicht.

Direkt weiterlesen?

Für nur 2,50€ pro Woche können Sie diesen Artikel „Neun Sonderausstellungen für diesen Sommer“ lesen und erhalten Zugang zu allen Artikeln.

  • Immer und überall bestens informiert
  • Rund um die Uhr Zugriff auf unsere Premium-Artikel
  • Gratis Newsapp für Ihr Smartphone und Tablet
Zu den Abonnements

Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Zu seinem zehnten Jubiläum zeigt das Musée Dräi Eechelen seine Akquisitionen aus den letzten zehn Jahren, darunter wichtige Porträts.
M3E Exposition collection Musée de la Forteresse Dräi Eechelen
Kirchberg, Luxembourg. Photo: Steve Eastwood
Das neue Ausstellungsjahr in Luxemburg kündigt so manches in Sachen Kunst an: Die Museen holen aufregende Werke von William Kentridge, Robert Brandy und auch einiges aus der Pariser Belle Époque hervor.
Kultur,  Nationalmuseum für Geschichte und Kunst, Claude Viallat und Patrick Saytour, Ausstellung, Expo Supports/Surfaces Foto: Anouk Antony/Luxemburger Wort
Gleich zwei neue Schauen ziehen das Museumspublikum in der Hauptstadt an: In der Villa Vauban ist aktuell ein Rückblick auf das Werk von Paula Modersohn-Becker und 300 Jahre Luxemburger Landschaftsmalerei zu sehen.
"Halbfigur eines Mädchens mit gelbem Kranz im Haar" ist eines der zentralen Werke der aktuellen Modersohn-Becker-Retrospektive in der Villa Vauban.
Das Mudam-Programm 2017
Es sollte der letzte Auftritt des scheidenden Mudam-Direktors werden: Enrico Lunghi und sein Team stellten das Programm des Museums für 2017 vor.
Enrico Lunghi (2.v.r.) stellte mit seinem Team das Programm des Mudam 2017 vor.