Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Neues Depeche-Mode-Album „Memento Mori“ und Welttournee
Kultur 04.10.2022
Nach Tod von Andy Fletcher

Neues Depeche-Mode-Album „Memento Mori“ und Welttournee

Martin Gore (l.) und Dave Gahan vor der Pressekonferenz.
Nach Tod von Andy Fletcher

Neues Depeche-Mode-Album „Memento Mori“ und Welttournee

Martin Gore (l.) und Dave Gahan vor der Pressekonferenz.
Foto: Britta Pedersen/dpa
Kultur 04.10.2022
Nach Tod von Andy Fletcher

Neues Depeche-Mode-Album „Memento Mori“ und Welttournee

Tom RÜDELL
Tom RÜDELL
Es war der erste Auftritt seit dem Tod von Andy Fletcher: In Berlin kündigen die Synth-Popper eine Welttour und ein Album an.

Depeche Mode haben in Berlin eine mit Spannung erwartete Pressekonferenz gegeben. Die beiden verbliebenen Bandmitglieder Dave Gahan und Martin Gore traten am Dienstagmittag nach dem Tod ihres Kollegen Andy Fletcher im Mai zum ersten Mal an die Öffentlichkeit. 


Andrew Fletcher, Dave Gahan, Martin Gore und Alan Wilder (Depeche Mode) live im Rainbow Club in Oberkorn (L) am 30. März 1982
Depeche-Mode-Gründer Andrew Fletcher verstorben
Über die Todesursache des Keyboarders und Bassisten ist nichts bekannt. Fletcher galt als Vermittler zwischen Dave Gahan und Martin Gore.

Und dann verkündeten sie im von Bertolt Brecht gegründeten Theater Berliner Ensemble gleich große Neuigkeiten: Ende März 2023 soll ein neues Album der Synth-Pop-Pioniere erscheinen. Es trägt den Arbeitstitel „Memento Mori“. Wer dabei an eine Referenz an den plötzlichen Tod von Keyboarder Fletcher denkt, irrt: Der Titel des Albums wurde noch zu Lebzeiten mit Fletcher zusammen ausgewählt, auch die Songs wurden vor seinem Tod geschrieben.


ARCHIV - 23.07.2018, Berlin: Dave Gahan, damaliger Sänger der Band «Depeche Mode», singt während der letzten Konzert-Station der «Global Spirit»-Welttour der Band in der Waldbühne. Gahan feiert am 09.05.2022 seinen 60. Geburtstag. (zu dpa: Mehr als nur der Frontmann von Depeche Mode: Dave Gahan wird 60) Foto: Soeren Stache/dpa +++ dpa-Bildfunk +++
Dave Gahan und das fehlende Ei von Oberkorn
Mit Depeche Mode wurde Dave Gahan berühmt. Ein früher Tourstopp in Luxemburg 1982 schaffte es in die Diskographie. Am Montag wird Gahan 60.

„Memento Mori“ ist das 15. reguläre Studioalbum von Depeche Mode, der Vorgänger „Spirit“ erschien vor rund fünf Jahren. Um das Album zu bewerben, wird die Band eine Welttournee spielen. Zunächst steht bei den insgesamt 42 Konzerten ab Ende März Nordamerika auf dem Programm, Amsterdam (16. Mai) und Antwerpen (20. Mai) sind dann die ersten Termine in Europa. In Paris gastieren Gore und Gahan am 24. Juni, zudem wird es zwei Termine in Düsseldorf geben (4. und 6. Juni). Am 29. Juni steht Frankfurt auf dem Programm. Die Tour endet am 11. August in Oslo. 

Folgen Sie uns auf Facebook, Twitter und Instagram und abonnieren Sie unseren Newsletter.


Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Neues Album und eine Welttournee
Nach knapp drei Jahren veröffentlicht die britische Synthie-Pop-Band Depeche Mode im Frühjahr 2017 ihr neues Album "Spirit" und kündigt ebenfalls eine Welttournee an.
Sie sind wieder da: Depeche Mode - Andrew Fletcher, Dave Gahan und Martin Gore in Mailand.