Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Nachlese: Die Fernsehpreise an Krieps und Bad Banks
Kultur 2 5 Min. 01.02.2019 Aus unserem online-Archiv
Exklusiv für Abonnenten

Nachlese: Die Fernsehpreise an Krieps und Bad Banks

"Zwei Luxemburger schicken liebe Grüße nach Hause!" - so melden sich Désirée Nosbusch und Vicky Krieps am Tag nach der Verleihung vom Flughafen.

Nachlese: Die Fernsehpreise an Krieps und Bad Banks

"Zwei Luxemburger schicken liebe Grüße nach Hause!" - so melden sich Désirée Nosbusch und Vicky Krieps am Tag nach der Verleihung vom Flughafen.
Foto: Management Vicky Krieps
Kultur 2 5 Min. 01.02.2019 Aus unserem online-Archiv
Exklusiv für Abonnenten

Nachlese: Die Fernsehpreise an Krieps und Bad Banks

Daniel CONRAD
Daniel CONRAD
Mit Vicky Krieps eine Luxemburgerin als „Beste Schauspielerin“, zwei Auszeichnungen für die im Großherzogtum koproduzierte Serie „Bad Banks“ – die Deutschen Fernsehpreise zeigen unter anderem, welches Gewicht Luxemburgs Filmszene nach und nach entwickelt.

Sie möchten weiterlesen?

Wählen Sie Ihren Zugang und lesen Sie jetzt den Artikel „Nachlese: Die Fernsehpreise an Krieps und Bad Banks“.

Als Abonnent haben Sie unbegrenzten Zugang zu allen Wort+ Artikeln. Sie haben noch kein Abonnement? Wählen Sie jetzt Ihren Zugang und lesen Sie den Artikel „Nachlese: Die Fernsehpreise an Krieps und Bad Banks“.

Bereits Abonnent? Hier einloggen.

Digital Monatsabo

  • Alle Wort+ Artikel auf wort.lu
  • Jeden Tag (Mo-Sa) Wort E-Paper und Digital Paper
  • Apps für Smartphone und Tablet (iOS und Android)
5 EUR / Woche

Bereits Abonnent? Hier einloggen.


Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Die Dramaserie „Bad Banks“ hat in Berlin sechs Fernsehpreise erhalten. Die Deutsche Akademie für Fernsehen zeichnete unter anderem Désirée Nosbusch für ihre Nebenrolle aus und hob auch die Redaktion und das Producing hervor.
Désirée Nosbusch hat von der Deutschen Akademie für Fernsehen einen Preis für ihre Rolle als Christelle Leblanc in "Bad Banks" erhalten.
Der Fimpräiss 2018 - eine rasante Show mit viel Biss und Sarkasmus, mit politischen Seitenhieben auf Heimattümelei und vor allem der Aufforderung an den staatlichen Filmfonds - "d'Keess op an d'Klacken eraus!"
22.09.2018 Luxemboug, ville, Grand-Théâtre, Lëtzebuerger Filmpraïs 2018,  photo Anouk Antony
Elf Tage Filmfestival in Luxemburg, an denen es mehr als vierzig Mal heißen wird: Licht aus, Film ab. Am Donnerstagabend ist der Auftakt mit der Luxemburger Koproduktion "The Breadwinner".
Luxembourg City Film Festival: d’Virbereedungen fir d’Ouverture en Donneschdeg, le 20 Fevrier 2018. Photo: Chris Karaba