Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Museum entdeckt Rembrandt-Radierung in seinem Archiv
Kultur 07.11.2018 Aus unserem online-Archiv

Museum entdeckt Rembrandt-Radierung in seinem Archiv

Die Rembrandt-Radierung zeigt das Porträt eines Mannes. Dabei handelt es sich um Willemsz van Coppenol, den Leiter der sogenannten französischen Schule.

Museum entdeckt Rembrandt-Radierung in seinem Archiv

Die Rembrandt-Radierung zeigt das Porträt eines Mannes. Dabei handelt es sich um Willemsz van Coppenol, den Leiter der sogenannten französischen Schule.
Foto: gemeinfrei
Kultur 07.11.2018 Aus unserem online-Archiv

Museum entdeckt Rembrandt-Radierung in seinem Archiv

Seit 1991 schlummerte das Kunstwerk von Rembrandt im Archiv des Siegerlandmuseums in Siegen. Nun wurde es eher zufällig von der Museumsleiterin Ursula Blanchebarbe entdeckt.

(dpa) - Das Siegerlandmuseum hat in seinem Archiv eine Rembrandt zugeschriebene Radierung entdeckt. An der Echtheit besteht für Museumsleiterin Ursula Blanchebarbe kein Zweifel. Das Blatt sei 1991 mit einer großen Sammlung von Papierarbeiten in das Siegener Museum gekommen, berichtete sie am Mittwoch in Siegen. Zuvor hatten mehrere Medien über den Fund berichtet. Das Blatt mit dem Porträt eines bis dahin Unbekannten sei mit dem Zusatz „Anonym (kein Stecher bekannt)“ inventarisiert gewesen.


Vor den Porträts von 'Marten' und 'Oopjen' drängte sich das kunsthungrige Publikum.
Tausende wollen Hochzeitsporträts sehen
Seltener Andrang vor einem Museum: Vor dem Amsterdamer Reichsmuseum standen tausende Menschen an, um zwei Gemälde des Alten Meisters zu sehen.

Bei der Recherche in der Bibliothek habe sie Kopien dieser Radierung von Rembrandt entdeckt, sagte Blanchebarbe. Die Papierarbeit zeige Willemsz van Coppenol, den Leiter der sogenannten französischen Schule, der zwischen 1598 und 1667 in Amsterdam lebte. Derzeit ist die Radierung in dem Museum zu sehen.

Rembrandt Harmenszoon van Rijn (1606-1669) ist einer der bedeutendsten niederländischen Künstler.


Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Schwäbisch Hall
Schwäbisch Hall liegt in der Nähe von Heilbronn. Bekannt wurde die Stadt vor allem wegen ihrer Kunsthalle, die Künstler und Kunstfreunde aus der ganzen Welt anlockt. Bei Tagestouristen kann die Destination auch mit einer gut erhaltenen Altstadt und mittelalterlichem Flair punkten.
Schwäbisch Hall - Fachwerkhäuser
Nach der Spekulationsblase
Kunst verkauft sich wieder gut. Sind die erzielten Preise 
gerechtfertigt? Wir haben mit Roman Kräussl darüber gesprochen, wie man den wahren Wert von Kunst schätzen kann.
Roman Kräussl sagte als Einziger vor zweieinhalb Jahren eine Blase am Kunstmarkt voraus.
Licht, Farbenspiel, Komposition: Ein tolles Gemälde und ein tolles Foto enthalten die gleichen Zutaten. Wer sich fotografisch verbessern will, findet in Museen und Galerien unter Umständen frische Ideen für seine eigenen Bilder.
Zum Themendienst-Bericht vom 11. Februar 2016:  Wer gerne Fotos schie�t, sollte sich h�ufiger mal in Museen umsehen. Denn Kunstwerke k�nnen neue Ideen f�r gelungene Bilder liefern.  (Archivbild vom 11.07.2009/Die Ver�ffentlichung ist f�r dpa-Themendienst-Bezieher honorarfrei.)  Foto: Andrea Warnecke
A la villa Vauban
L'actuelle exposition que nous propose la Villa Vauban est consacrée à Jean-Jacques de Boissieu, l'un des plus remarquables graveurs hexagonaux du XVIIIe siécle.Deux tableaux
Visite de Presse Expo "Le Rembrandt Francais" Jean-Jacques de Boissieu,Villa Vauban. Foto:Gerry Huberty
Rembrandt oder nicht? Seit über 50 Jahren streiten die Experten um ein Bild. Mit bester Technik und neuesten Methoden suchen Experten den Beweis. Die Direktorin des Den Haager Mauritshuis legt sich nun fest.
"Saul and David" ist nun offiziell ein Rembrandt