Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Mudams kleiner Helfer
Kultur 1 07.04.2015 Aus unserem online-Archiv
Roboter "Guido" als Museumsführer

Mudams kleiner Helfer

Guido steht Besuchern bei Fragen zur Seite.
Roboter "Guido" als Museumsführer

Mudams kleiner Helfer

Guido steht Besuchern bei Fragen zur Seite.
Quelle: Mudam
Kultur 1 07.04.2015 Aus unserem online-Archiv
Roboter "Guido" als Museumsführer

Mudams kleiner Helfer

Für detailliertere Informationen rund um die Ausstellung "Eppur si Muove" bekommen die Mudam-Besucher im Sommer ganz besondere Unterstützung: Guido, ein kleiner Roboter, übernimmt die Tour durch die zeitgenössischen Werke .

(C./mlr/dco) - Was in Asien kaum mehr Verwunderung hervorruft, ist in Luxemburg noch Neuland: Roboterunterstützung bei einer Mudam-Ausstellung stellt ein Novum für die Arbeit im Museum für moderne und zeitgenössische Kunst auf dem Kirchberg dar. Ab dem 9. Juli tritt der kleine Helfer "Guido", der in Zusammenarbeit zwischen Studenten aus Nancy (Ecole des Mines, ESAN, ICN Business Schoo) und dem Künstler Paul Granjon entstand, seinen Dienst an. 

Hier ein Video zu dem Projekt: 

360 Videos werden hier nicht unterstützt. Wechseln Sie in die Youtube App, um das Video anzusehen.

Bis zum 17. Januar 2016 wird der neue Museumsführer im Rahmen der Luxemburgischen EU-Ratspräsidentschaft durch die Gruppenausstellung "Eppur si muove" führen, die das Mudam zusammen mit dem Pariser Musée des arts et métiers konzipiert hat. zu sehen sieht rund einhundert zeitgenössische Werke, die den Fokus insbesondere auf die künstlerische Faszination für Technik richtet. 

Dialog zwischen Kunst und Wissenschaft

Dabei stößt die Ausstellung an Schnittstellen zwischen Kunst und Wissenschaft, künstlerisch-kreative Entwürfe zwischen geometrischen Experimenten, Spiele mit Optik oder dem Elektromagnetismus, der Motorisierung und eben auch den Robotern. Dabei treffen historische Objekte wie das Foucaultsche Pendel, Newtons Farbkreisel oder Bells "Photophon" auf zeitgenössische Objekte von Chris Burden, Attila Csörgő, Olafur Eliasson, Ann Veronica Janssens, Piotr Kowalski, Trevor Paglen  und Jean Tinguely.

Im kommenden Oktober wird eine internationales Kolloquium besonders den Schwerpunkt im Mudam unter die Lupe nehmen.


Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Die Saarlouiser Schau von Roger Bertemes‘ Arbeiten schneidet tief ins Fleisch der Archiv-Debatte und die Fragen nach dem Umgang mit dem künstlerischen Erbe.
Noch bis zum 29. März sind die Werke von Bertemes in dem Saarlouiser Ausstellungsraum zu sehen.
Das Mudam-Programm 2017
Es sollte der letzte Auftritt des scheidenden Mudam-Direktors werden: Enrico Lunghi und sein Team stellten das Programm des Museums für 2017 vor.
Enrico Lunghi (2.v.r.) stellte mit seinem Team das Programm des Mudam 2017 vor.
2017 Einzelausstellung im Mudam
Einladung für einen der wichtigsten Bildhauer unserer Zeit: Tony Cragg bestätigte gegenüber dem Luxemburger Wort, dass er 2017 im Mudam ausstellen wird. Der Brite will die besonderen Raumvolumina ausnutzen.
Tony Cragg genießt hohe internationale Anerkennung.
Erbgroßherzog Guillaume und Prinzessin Stéphanie
Das erbgroßherzogliche Paar reiste am Samstagmorgen in den Norden des Landes und besuchte die "The Family of Man"-Ausstellung im Clerfer Schloss.
Das Erbgroß herzogliche Paar besucht die Ausstellung "The Family of Man" in Clerf