Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Mrs. Holmes auf Mörderjagd im All
Aliette de Bodard ist an diesem Wochenende zum zweiten Mal auf der LuxCon zu Gast.

Mrs. Holmes auf Mörderjagd im All

Foto: Lou Abercrombie
Aliette de Bodard ist an diesem Wochenende zum zweiten Mal auf der LuxCon zu Gast.
Kultur 6 Min. 12.04.2019

Mrs. Holmes auf Mörderjagd im All

Sophia SCHÜLKE
Sophia SCHÜLKE
Aliette de Bodard ist in diesem Jahr zweimal mit für den renommierten Hugo Award nominiert: In dem Kurzroman „The Tea Master and the Detective“ erzählt die Scifi-Autorin die Gechichten um Sherlock Holmes und Doktor Watson auf ihre Weise.

Als Software-Ingenieurin entwickelt Aliette de Bodard Signalisierungssysteme für die Sicherheit von Zügen, als Science-Fiction-Autorin entwirft sie galaktische Imperien wie das Xuya-Universum, das von der chinesischen und vietnamesischen Kultur geprägt ist. Dort treffen, so ihre Interpretation der Sherlock-Holmes-Geschichten, eine ruppige Gelehrte und ein fühlendes Raumschiff auf eine Leiche.

Aliette de Bodard, Sie sind zweifach für den Hugo-Award, einen der renommiertesten Literaturpreise für Science-Fiction nominiert ...

Sofort weiterlesen
Geben Sie einfach Ihre E-Mail Adresse ein und lesen Sie den vollständigen Artikel.

Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Eine Welt der Bücher in fünf Porträts
Ein Inder, ein Peruaner, ein Kongolese und zwei Belgier - die Welt des Erzählens und des Engagements beim "Festival des Migrations, des Cultures et de la Citoyenneté" in fünf Porträts.
19e Salon du livre, Kirchberg, Foto: Chris Karaba/Luxemburger Wort
Unausgegorene Brüdergeschichte
Der SciFi-Thriller „Kin“ versucht einen Brückenschlag zwischen SciFi-Action, Coming-of-Age-Story, Familiengeschichte und Sozialstudie.
Zapping: "Lost in Space"
Gestrandet im Weltraum: Nach einem Raumschiffunglück kämpft die Familie Robinson auf einem fremden Planeten um ihr Überleben.
Lost in Space Netflix Zapping
In der Welt der Fantasywesen
Die Luxcon lockt Fans der Science Fiction an diesem Wochenende ins Forum Geessenknäpchen. Eindrücke der Convention in Bildern.
LuxCon, Forum Geesseknaeppchen (40 Boulevard Pierre Dupong, Letzebuerg), Luxembourg-Merl, 14.04.2018, Foto: Laurent Ludwig
Zapping "Stranger Things": Die ewigen Achtziger
Im vergangenen Jahr konnte Netflix einen überraschenden Coup landen: „Stranger Things“ wirkte wie eine vertraute Serie aus den Achtzigern, ohne jedoch Kopie zu sein. Die zweite Staffel knüpft nahtlos an die Qualität der ersten an.
stranger things