Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Mit Noten Fragen beantworten
Kultur 3 Min. 17.06.2018
Exklusiv für Abonnenten

Mit Noten Fragen beantworten

Nik Bohnenberger möchte sich in Zukunft intensiver mit Musiktheater beschäftigen können.

Mit Noten Fragen beantworten

Nik Bohnenberger möchte sich in Zukunft intensiver mit Musiktheater beschäftigen können.
(FOTO: Christophe Olinger)
Kultur 3 Min. 17.06.2018
Exklusiv für Abonnenten

Mit Noten Fragen beantworten

Thierry HICK
Thierry HICK
Was haben die Harmonie Bech-Berbourg, die Universität der Künste in Berlin und die Echternacher „Sprangprozessioun“ gemeinsam? Nik Bohnenberger hat die Antwort.


Jedes Jahr wird zum Nationalfeiertag ein Komponist aus Luxemburg damit beauftragt, eine Ouvertüre für die zivile Feier in der Philharmonie zu komponieren. 2017 sorgte die Entscheidung von Kulturminister Xavier Bettel für Unmut: Ein „Artificial Intelligence“-Programm der Aiva-Start-up sollte die Partitur zum Festakt kreieren. Zahlreiche Komponisten waren entsetzt.

Ein Jahr später ist mit Nik Bohnenberger wieder ein „echter“ Komponist am Werk ...

Sofort weiterlesen
Geben Sie einfach Ihre E-Mail Adresse ein und lesen Sie den vollständigen Artikel.

Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Alte Musik zur Passionszeit
Junge Sänger, alte Musik. Wie passt das zusammen? Was alte Musik spannend macht, erklärt Daniel Conrad, Sänger von Picante.
Die menschliche Kreativität verstärken
Seit zwei Jahren komponiert das Luxemburger Start-up Aiva (Artificial Intelligence Virtual Artist) Musikstücke auf Basis künstlicher Intelligenz. Wir haben mit Geschäftsführer Pierre Barreau über die in Künstlerkreisen umstrittene Technik gesprochen.
Pierre Barreau
Karina Canellakis: Die Zielstrebige
So einen Aufwand sieht man selbst in der Philharmonie selten: 262 Menschen stehen da auf der Bühne. Und sie alle gehorchen einer Frau auf den kleinsten Wink: Karina Canellakis. Doch wie macht die Frau das?
Karina Canellakis steht am Dirigentenpult bei der Luxemburger Premiere von "The Hogboon".
Summer Orchestra Luxembourg : Harmonische Jugend
Sie sind um die 20 Jahre alt, und viele träumen von einem Job in einem Sinfonieorchester: Seit knapp zwei Jahren treffen sich Musikstudenten in regelmäßigen Abständen zum gemeinsamen Musizieren. Nach einer Woche harter Proben treten sie am Sonntag als Summer Orchestra Luxemburg in der Eglise Saint-Michel auf.
Summer Orchestra Luxembourg - Photo : Pierre Matgé