Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Mit der Violine Brücken schlagen
Kultur 3 Min. 10.03.2018

Mit der Violine Brücken schlagen

„Jedes Konzert ist eine 
Prüfung, die zeigen soll, was man alles meistern kann.“

Mit der Violine Brücken schlagen

„Jedes Konzert ist eine 
Prüfung, die zeigen soll, was man alles meistern kann.“
Foto: Gerry Huberty
Kultur 3 Min. 10.03.2018

Mit der Violine Brücken schlagen

Thierry HICK
Thierry HICK
Die Luxemburger Musikerin Cathy Heidt geht ab nächste Woche mit dem European Union Youth Orchestra auf Tour

2 000 Kandidaten zwischen 18 und 26 Jahren aus den einzelnen EU-Staaten und nur 120 Auserwählte für das 2018-Team des European Union Youth Orchestra (EUYO): Cathy Heidt konnte sich unter den zwölf Luxemburger Mitbewerbern behaupten. Im Oktober 2017 wird die 20-Jährige zum Vorspielen eingeladen.

Auf dem Menü stehen Auszüge aus Richard Strauss' „Don Juan“ und aus Sinfonien von Mozart und Brahms. Um im EUYO aufgenommen zu werden, müssen die Kandidaten und späteren Orchestermitglieder ein hohes Niveau am Instrument vorweisen können. Drei Monate nach dem Vorspielen kommt Mitte Januar die gute Nachricht: Cathy Heidt wird mit dem EUYO touren können.

„Vielleicht haben mir meine gute Ausbildung und mein fester Wille geholfen“, unterstreicht mit viel Bescheidenheit die junge Musikerin. Wie hat die Violinistin sich musikalisch, aber auch mental vorbereitet? „Natürlich spielt sich viel im Kopf ab, aber nicht nur. Ich musste lernen, in Stresssituation die richtigen Entscheidungen zu treffen.“ Trotz ihres noch jungen Alters beweist Cathy Heidt viel Charakter, Entscheidungskraft, Durchhaltevermögen und vor allem Freude an der Sache. Offenes Lachen und strahlende Augen begleiten ihre ausgeprägte Leidenschaft für Musik.

Ein Leben für die Geige.
Ein Leben für die Geige.
Foto: Gerry Huberty

Was mich an einem Sinfonieorchester reizt, ist das Gefühl einer großen Gruppe anzugehören, ein Teil der Streicherfamilie zu sein und gemeinsam etwas aufzubauen.“ Cathy Heidt

Bereits Orchestererfahrung

„Jedes Konzert ist an sich eine Art Prüfung, die zeigen soll, was man alles meistern kann“, berichtet die Geigerin, die neben ihrem Studium in regelmäßigen Abständen mit Kammermusikensembles oder als Solistin – auch mit dem Orchestre philharmonique du Luxembourg – auftritt. Das Spielen im Orchester kennt sie bereits. Cathy Heidt war Konzertmeisterin bei der Jugendphilharmonie Brandenburg und Mitglied des Konzerthausorchesters der deutschen Bundeshauptstadt.

Denkt die junge Studentin bereits an ihre Karriere als Orchestermusikerin oder Solistin? „Über eine Solisten-Laufbahn habe ich mir noch nicht wirklich Gedanken gemacht. Was mich an einem Sinfonieorchester besonders reizt, ist das Gefühl, einer großen Gruppe anzugehören, ein Teil der Streicherfamilie zu sein und gemeinsam etwas aufzubauen.“

In Musikerfamilie aufgewachsen

Cathy Heidt ist in einer Musikerfamilie aufgewachsen – der Großvater und die Mutter sind ausgebildete klassische Gitarristen. Wieso hat sie die Geige ausgewählt? „Als ich mit sechs Jahren ein Instrument im Conservatoire du Nord lernen wollte, kam für mein Alter nur die Geige in Frage.“ 2016 erhält sie das „certificat supérieur“ am Konservatorium. Noch während ihrer Lyzeumszeit besucht sie die Klasse von Professor Kittel am Musikgymnasium Carl Philipp Emmanuel Bach in Berlin. Heute ist sie Schülerin von Mark Gothoni an der Universität der Künste in Berlin.

Hätte sie sich nicht für Musik entschieden, welchen Weg hätte sie einschlagen können? „Architektur hätte mich auch begeistern können, und vor allem der Bau von Brücken. Ich bin jedesmal fasziniert von diesen Bauwerken. Und frage mich: Wie baut man so etwas?'“

Tournee und Semester-Prüfungen

Das European Union Youth Orchestra wurde 1976 gegründet. „Musik verbindet Völker und kann sicherlich Konflikte lösen, alle Menschen haben Emotionen, die über Musik vermittelt werden können“. Die Musikerin hat sich nun zum Ziel gesetzt, eben mit Musik Brücken zu schlagen. Mit der nun startenden Tournee des EUYO soll ihr Wunsch in Erfüllung gehen – von Italien bis Dubai. Zeit für die Semester-Prüfungen in Berlin muss sie auch noch finden. „Ich will jedochvon dieser einmaligen Gelegenheit mit dem Europa-Orchester spielen zu können profitieren“, freut sich bereits Cathy Heidt.

www.euyo.eu


Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Mit Noten Fragen beantworten
Was haben die Harmonie Bech-Berbourg, die Universität der Künste in Berlin und die Echternacher „Sprangprozessioun“ gemeinsam? Nik Bohnenberger hat die Antwort.
itv Nick Bohnenberger luxembourg le 23.05.2018 ©Christophe Olinger
Karina Canellakis: Die Zielstrebige
So einen Aufwand sieht man selbst in der Philharmonie selten: 262 Menschen stehen da auf der Bühne. Und sie alle gehorchen einer Frau auf den kleinsten Wink: Karina Canellakis. Doch wie macht die Frau das?
Karina Canellakis steht am Dirigentenpult bei der Luxemburger Premiere von "The Hogboon".
Summer Orchestra Luxembourg : Harmonische Jugend
Sie sind um die 20 Jahre alt, und viele träumen von einem Job in einem Sinfonieorchester: Seit knapp zwei Jahren treffen sich Musikstudenten in regelmäßigen Abständen zum gemeinsamen Musizieren. Nach einer Woche harter Proben treten sie am Sonntag als Summer Orchestra Luxemburg in der Eglise Saint-Michel auf.
Summer Orchestra Luxembourg - Photo : Pierre Matgé
Lust auf noch mehr Wort?
Lust auf noch mehr Wort?
7 Tage gratis testen
E-Mail-Adresse eingeben und alle Inhalte auf wort.lu lesen.
Fast fertig...
Um die Anmeldung abzuschließen, klicken Sie bitte auf den Link in der E-Mail, die wir Ihnen gerade gesendet haben.