Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Berthe Lutgen: Mit dem Pinsel zur Gleichstellung
Kultur 5 Min. 10.11.2022
Exklusiv für Abonnenten
Porträt

Berthe Lutgen: Mit dem Pinsel zur Gleichstellung

Starke Frau und starke Bilder: Berthe Lutgen in ihrem Atelier.
Porträt

Berthe Lutgen: Mit dem Pinsel zur Gleichstellung

Starke Frau und starke Bilder: Berthe Lutgen in ihrem Atelier.
Foto: Guy Jallay
Kultur 5 Min. 10.11.2022
Exklusiv für Abonnenten
Porträt

Berthe Lutgen: Mit dem Pinsel zur Gleichstellung

Anina VALLE THIELE
Anina VALLE THIELE
Mit der Auszeichnung von Berthe Lutgen mit dem Lëtzebuerger Konschtpräis wird erstmals eine überzeugte Frauenrechtlerin und Vorreiterin feministischer Kunst in Luxemburg gewürdigt.
Direkt weiterlesen?

Für nur 1,90€ pro Woche können Sie diesen Artikel „Berthe Lutgen: Mit dem Pinsel zur Gleichstellung“ lesen und erhalten Zugang zu allen Artikeln.

  • Immer und überall bestens informiert
  • Rund um die Uhr Zugriff auf unsere Premium-Artikel
  • Gratis Newsapp für Ihr Smartphone und Tablet
Zu den Abonnements

Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Lëtzebuerger Konschtpräis
Sie sei eine „mächtige Quelle der Inspiration und Orientierung für eine ganze Generation von Künstlern und Bürgern.“
Berthe Lutgen habe mit ihrer künstlerischen Handschrift die Entwicklungen im Land geprägt.
Lëtzebuerger Konschtpräis
Sie sei eine „mächtige Quelle der Inspiration und Orientierung für eine ganze Generation von Künstlern und Bürgern.“
Berthe Lutgen habe mit ihrer künstlerischen Handschrift die Entwicklungen im Land geprägt.
Pionnière dans la lutte pour le droit des femmes au Luxembourg, Berthe Lutgen continue de s'exprimer à travers ses tableaux. Elle reste vigilante sur les injustices et violences que subissent encore aujourd'hui les femmes.
WO fr , ITV Berthe Lutgen , Künstlerin u. Gründerin MLF , Foto:Guy Jallay/Luxemburger Wort
Le Mouvement de libération des femmes au Luxembourg (MLF) fête cette année ses quarante ans. Si aujourd'hui il n'existe plus, le Cid-femmes (Centre d'information et de documentation des femmes), créé en 1992, a pris la relève pour faire connaître l'histoire de la femme au grand public.