Missbrauchs-Debatte und Trump: Auszeichnungen und Seitenhiebe
Kultur 11 2 3 Min.08.01.2018

Missbrauchs-Debatte und Trump: Auszeichnungen und Seitenhiebe

Teddy Jaans
Teddy Jaans

Die Goldenen Weltkugeln, nach den Oscars Hollywoods höchste Auszeichnung, wurden am Sonntag vom Verband der Auslandspresse (HFPA) in 25 Film- und Fernseh-Kategorien verliehen.

(dpa) - Schwarze Kleider und viele Seitenhiebe: Hollywood hat bei der Golden-Globe-Verleihung Stellung zu aktuellen politischen Debatten bezogen. „Guten Abend, Ladies und verbleibende Gentlemen“, leitete Moderator Seth Meyers am Sonntagabend (Ortszeit) in die Show aus Los Angeles ein. Angesichts der vielen Enthüllungen über sexuellen Missbrauch sagte Meyers zu den männlichen Nominierten: „Das hier ist das erste Mal in drei Monaten, dass ihr keine Angst haben müsst, euren Namen zu hören.“

Bei der Ankündigung der Vorsitzenden der Hollywood Foreign Press Association, Meher Tatna, sagte Meyers: „Hier ist jemand, der Präsident ist und wirklich ein ausgeglichenes Genie.“ US-Präsident Donald Trump hatte genau das für sich in einem Tweet in Anspruch genommen. Nahezu alle Anwesenden bei der Verleihung trugen schwarze Kleider und Anzüge, um auf fehlende Gleichberechtigung von Frauen und Minderheiten hinzuweisen.

101 Jahre

Im Alter von 101 Jahren auf der Bühne in Hollywood: Im Rollstuhl sitzend hat Grandseigneur Kirk Douglas bei der Golden-Globe-Verleihung in Los Angeles den Preis für das beste Drehbuch angekündigt. Die mit ihm auf der Bühne stehende Schauspielerin Catherine Zeta-Jones erinnerte am Sonntagabend (Ortszeit) daran, dass sich Douglas bereits früh für Kollegen eingesetzt hatte, die in den 1940er- und 1950er-Jahren auf Hollywoods Schwarzer Liste mit mutmaßlichen Kommunisten standen.

Highlight

Hollywood fieberte der Verleihung der Golden Globes entgegen. Emma Watson, Jessica Chastain, Emma Stone, Hugh Jackman und Christopher Plummer waren unter den vielen Stars, die am Sonntagnachmittag (Ortszeit) zu der 75. Verleihung der begehrten Filmtrophäen über den roten Teppich vor dem Beverly Hilton Hotel in Los Angeles flanierten.

Die meisten verzichteten auf bunte Roben und trugen stattdessen Schwarz, als Protest gegen sexuellen Missbrauch und die Benachteiligung von Frauen in Zeiten der #MeToo-Bewegung.

Emma Watson und Laura Dern zählten zu einer Reihe weiblicher Stars, die von acht Frauen-Aktivistinnen zu der Gala begleitet wurden. Tarana Burke, die die #MeToo-Bewegung gegen sexuelle Übergriffe gestartet hatte, hatte zuvor die Teilnahme der Aktivistinnen angekündigt.

Als Zeichen der Solidarität für mehr Geschlechtergleichheit trugen viele Stars einen Anstecker der Initiative „Time's Up“ (Die Zeit ist vorbei). Der Bewegung, die auch einen Rechtsfonds finanziert, gehören Filmstars wie Meryl Streep, Emma Stone, Cate Blanchett und Gwyneth Paltrow an.

Martin McDonagh, Sam Rockwell, Frances McDormand, Graham Broadbent und Peter Czernin. 'Three Billboards Outside Ebbing, Missouri' durften sich freuen.
Martin McDonagh, Sam Rockwell, Frances McDormand, Graham Broadbent und Peter Czernin. 'Three Billboards Outside Ebbing, Missouri' durften sich freuen.
AFP

Sehen Sie hier die Auszeichnungen im Detail:

  • Bestes Filmdrama: „Three Billboards Outside Ebbing, Missouri“
  • Beste Komödie/Musical: „Lady Bird“
  • Bester Schauspieler in einem Filmdrama: Gary Oldman („Darkest Hour“)
  • Beste Schauspielerin in einem Filmdrama: Frances McDormand („Three Billboards Outside Ebbing, Missouri“)
  • Bester Schauspieler in einer Komödie/Musical: James Franco („The Disaster Artist“)
  • Beste Schauspielerin in einer Komödie/Musical: Saoirse Ronan („Lady Bird“)
  • Bester Nebendarsteller: Sam Rockwell („Three Billboards Outside Ebbing, Missouri“)
  • Beste Nebendarstellerin: Allison Janney („I, Tonya“)
  • Beste Regie: Guillermo del Toro („Shape of Water – Das Flüstern des Wassers“)
  • Bestes Drehbuch: Martin McDonagh („Three Billboards Outside Ebbing, Missouri“)
  • Bester nicht-englischsprachiger Film: „Aus dem Nichts“ (Deutschland)
  • Beste Filmmusik: Alexandre Desplat („Shape of Water - Das Flüstern des Wassers“)
  • Bester Filmsong: This Is Me aus „The Greatest Showman“
  • Bester Animationsfilm: „Coco“
Diane Kruger und Regisseur Fatih Akin nahmen die Auszeichnung für den besten nicht-englischsprachigen Streifen „Aus dem Nichts" entgegen.
Diane Kruger und Regisseur Fatih Akin nahmen die Auszeichnung für den besten nicht-englischsprachigen Streifen „Aus dem Nichts" entgegen.
AFP

Hohe Auszeichnung

Die Goldenen Weltkugeln, nach den Oscars Hollywoods höchste Auszeichnung, werden vom Verband der Auslandspresse (HFPA) in 25 Film- und Fernseh-Kategorien verliehen. Das Fantasymärchen „Shape of Water - Das Flüstern des Wassers“ von Guillermo del Toro ist mit sieben Nominierungen der Favorit des Abends. Jeweils sechs Gewinnchancen haben Steven Spielbergs Politfilm „Die Verlegerin“ und der Kriminalfilm „Three Billboards Outside Ebbing, Missouri“. Der deutsche Regisseur Fatih Akin konnte mit dem NSU-Drama „Aus dem Nichts“ den Globe für den besten nicht-englischsprachigen Film holen.

Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Golden Globes: Solidarität in Schwarz
Schwarz, Schwarz und nochmals Schwarz: Die weiblichen Gäste zeigten bei der Golden-Globes-Verleihung am Sonntagabend eindrucksvoll, wie aufregend und vielfältig schwarze Kleider sind - und wie man auch modisch ein deutliches Zeichen setzen kann.
Kendall Jenner arrives for the 75th Golden Globe Awards on January 7, 2018, in Beverly Hills, California. / AFP PHOTO / VALERIE MACON
Stockholm: Skandal überschattet Nobelpreis-Verleihung
Am diesem Sonntag werden wie in jedem Jahr die Nobelpreisträger ausgezeichnet. Doch ist in diesem Jahr alles anders: Ein der Schwedischen Akademie nahestehendes „Kulturprofil“, wie der Mann in der Presse genannt wird, habe seine Position ausgenutzt und mehrere Frauen sexuell belästigt.
 Der Haupteingang zum Nobel-Museum im Zentrum von Stockholm.