Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Mick Jagger singt Lockdown-Song- mit Dave Grohl als Gast
Kultur 2 14.04.2021

Mick Jagger singt Lockdown-Song- mit Dave Grohl als Gast

"Just for Fun" sollte es sein: Dave Grohl (l.) udn Mick Jagger haben sich für eine Kooperation zusamengefunden.

Mick Jagger singt Lockdown-Song- mit Dave Grohl als Gast

"Just for Fun" sollte es sein: Dave Grohl (l.) udn Mick Jagger haben sich für eine Kooperation zusamengefunden.
Foto: Thomas Frey/Jane Barlow/dpa/PA W
Kultur 2 14.04.2021

Mick Jagger singt Lockdown-Song- mit Dave Grohl als Gast

Ein Corona-Song vom Stones-Frontmann zusammen mit dem 25 Jahre jüngeren Foo-Fighters-Macher - "just for fun", wie es heißt.

(dpa) - Gipfeltreffen von Rock-Helden zweier Generationen: Rolling-Stones-Sänger Mick Jagger (77) hat für seinen neuen Song „Eazy Sleazy“ gemeinsame Sache mit Foo-Fighters-Frontmann Dave Grohl (52) gemacht. Das mitreißende Stück präsentiert den Rock-Veteranen an Mikro und Gitarre, den ehemaligen Nirvana-Drummer an Schlagzeug, Bass und Gitarre.

Inhaltlich geht es satirisch-kritisch um das Leben in der Pandemie - und um schrille Verschwörungstheorien. Jagger habe den Song „während des Lockdowns geschrieben“, teilte sein Label Universal am Dienstagabend mit und fügte hinzu: „Just for fun.“ Diesen Spaß merkt man dem immer noch vor Energie strotzenden Sänger und dem ein Vierteljahrhundert jüngeren Partner auch im gemeinsamen Video an.

360 Videos werden hier nicht unterstützt. Wechseln Sie in die Youtube App, um das Video anzusehen.

Grohl, selbst seit rund 30 Jahren im Rock-Business, kommentierte das Duett mit der Stones-Ikone so: „Es lässt sich kaum in Worte fassen, was die Aufnahme mit Sir Mick für mich bedeutet. (...) Gerade als ich dachte, das Leben könnte nicht mehr verrückter werden. Das ist der Song des Sommers, ohne Zweifel.“

Es ist nicht das erste Mal, dass Jagger sich prominente und multitalentierte Unterstützung für eine Single holt: 2001 veröffentlichte er „God gave me everything I want“ mit Lenny Kravitz an Drums, Gitarre, Bass und Gesang. 

360 Videos werden hier nicht unterstützt. Wechseln Sie in die Youtube App, um das Video anzusehen.



Lesen Sie mehr zu diesem Thema

50 Jahre Altamont: Der schwarze Tag des Rock'n Roll
Am 6. Dezember 1969 spielen die Rolling Stones in Kalifornien. 300.000 Fans reisen an. Traurige Bilanz: Eine Reihe von kapitalen Fehlentscheidungen, vier Tote und das - nicht nur kalendarische - Ende der "Roaring Sixties".
Hell's Angels before the Rolling Stones appeared at the Altamont Speedway for the free concert they were headlining. (Photo by William L. Rukeyser/Getty Images)