Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Max Thommes im Gespräch: „Was geht eigentlich gerade ab?“
„Ziemlich coole Sache.“ Max Thommes spielt im neuen Tatort Freiburg

Max Thommes im Gespräch: „Was geht eigentlich gerade ab?“

FOTO: NADJA KLIER
„Ziemlich coole Sache.“ Max Thommes spielt im neuen Tatort Freiburg
Kultur 7 5 Min. 20.10.2015

Max Thommes im Gespräch: „Was geht eigentlich gerade ab?“

Der Luxemburger Schauspieler und Musiker ist ab 2016 der nächste Freiburger „Tatort“-Nebenkommissar. Ein Gespräch über die schnelllebige Filmbranche, die Dreharbeiten mit Heike Makatsch und was Rollstuhltraining eigentlich damit zu tun hat.

Interview: Pol Schock

Für Max Thommes läuft es gerade so richtig gut: Der junge Schauspieler und Musiker hat vor kurzem den Dreh zum neuen Tatort Freiburg abgeschlossen, in dem er den Nebenkommissar Hendrik Koch spielt und probt derzeit für seine Rolle in „Herzerlfresser“ am renommierten Schauspiel Leipzig. Ein Gespräch über die schnelllebige Filmbranche, die Dreharbeiten mit Heike Makatsch und was Rollstuhltraining eigentlich damit zu tun hat.

Max Thommes, sind Sie eigentlich ein „Tatort“-Fan?

Nein, ich muss gestehen, dass ich mir den Sonntagskrimi eigentlich nie anschaue – bis jetzt jedenfalls nicht ...

Sofort weiterlesen
Geben Sie einfach Ihre E-Mail Adresse ein und lesen Sie den vollständigen Artikel.

Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Serge Tonnar: „Ee Mann ee Wuert“
Wo trifft man sich eigentlich zu einem Gespräch mit Serge Tonnar? Die Antwort: in der Havanna Lounge des Hotel Sofitel. Einen passenderen Ort als das einzige 5-Sterne-Hotel auf Kirchberg hätte der bekennende Sympathisant des sozialistischen Kuba nicht wählen können. Ein Porträt
ITV Serge Tonnar,Cigar Lounge Sofitel.