Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Massentaugliche Ikonen von Keith Haring
Kultur 1 2 Min. 26.01.2019 Aus unserem online-Archiv
Exklusiv für Abonnenten

Massentaugliche Ikonen von Keith Haring

Kurator Gianni Mercurio traf Keith Haring als „einfachen, großzügigen und offenen“ Künstler.

Massentaugliche Ikonen von Keith Haring

Kurator Gianni Mercurio traf Keith Haring als „einfachen, großzügigen und offenen“ Künstler.
Gerry Huberty/Luxemburger Wort
Kultur 1 2 Min. 26.01.2019 Aus unserem online-Archiv
Exklusiv für Abonnenten

Massentaugliche Ikonen von Keith Haring

Sophia SCHÜLKE
Sophia SCHÜLKE
Vom Kampf des Guten gegen das Böse: Eine neue Ausstellung zeigt in der Galerie Zidoun-Bossuyt Gemälde und Skulpturen von Keith Haring. Der ungewöhnliche Künstler ebnete der Street Art in den 80er Jahren den Weg ins Museum. Zu sehen sind 40 Werke, die aus luxemburgischen, belgischen und französischen Privatsammlungen stammen.

Sie möchten weiterlesen?

Wählen Sie Ihren Zugang und lesen Sie jetzt den Artikel „Massentaugliche Ikonen von Keith Haring“.

Als Abonnent haben Sie unbegrenzten Zugang zu allen Wort+ Artikeln. Sie haben noch kein Abonnement? Wählen Sie jetzt Ihren Zugang und lesen Sie den Artikel „Massentaugliche Ikonen von Keith Haring“.

Bereits Abonnent? Hier einloggen.

Digital Monatsabo +
Zeitung am Wochenende

meistgewählt
  • Alle Wort+ Artikel auf wort.lu
  • Jeden Tag (Mo-Sa) Wort E-Paper und Digital Paper
  • Apps für Smartphone und Tablet (iOS und Android)
  • Samstags die Printausgabe im Briefkasten
5 EUR / Woche

Digital Monatsabo

  • Alle Wort+ Artikel auf wort.lu
  • Jeden Tag (Mo-Sa) Wort E-Paper und Digital Paper
  • Apps für Smartphone und Tablet (iOS und Android)
  • Samstags die Printausgabe im Briefkasten
5 EUR / Woche

Bereits Abonnent? Hier einloggen.


Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Ausstellung in Luxemburg
Jean Dubuffet war ein Künstler, der sich nie anpassen wollte. Das spiegelt auch die Ausstellung in der Galerie Zidoun-Bossuyt wider. Das Besondere: Schirmherr ist Xavier Bettel.
Expo Jean Dubuffet- Photo : Pierre Matgé
A la galerie Zidoun et Bossuyt
Audrey Bossuyt et Nordine Zidoun sont parvenus au bout d'un projet audacieux: présenter une vingtaine œuvres pour la plupart inédites de l'ange Noir, la fulgurance éphémère de l'art contemporain, Jean-Michel Basquiat.
Expo Jean-Michel Basquiat,Zidoun & Bossuyt Gallery, le 04 Mai 2016. Photo: Chris Karaba
Ausstellung zum „Robert Schuman Kunstpreis“
Zum zwölften Mal ist der „Robert Schuman Kunstpreis“ verliehen worden, der im Jahr 1991 von den Städten der sogenannten Quatropole - Luxemburg, Metz, Saarbrücken und Trier - gegründet worden ist. Die aktuelle Ausstellung im Trierer Simeonstift Museum belebt den europäischen Geist.
"Dream on" von Katharina Jung aus Trier
Von Ai Weiwei bis Keith Haring
Pro Zelle ein Künstler: In Avignon sind Werke von Jean-Michel Basquiat, Pablo Picasso und Anselm Kiefer erstmals in einem Gefängnis zu sehen.
Mit mehr als 250 Werken, darunter auch die monumentalen ''Zehn Gebote'', zeigt Paris eine der größten Keith Haring-Ausstellungen seit Jahren. Unter dem Titel „Keith Haring. The political line“ setzt das Museum für moderne Kunst der Stadt Paris den Schwerpunkt auf dem politischen Charakter seines Gesamtwerks.
Monumentale Skulpturen von Keith Haring. Foto: Ian Langsdon