Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Manu Dibango stirbt an Covid-19
Kultur 1 24.03.2020

Manu Dibango stirbt an Covid-19

Manu Dibango bei einem Live-Auftritt im Juni 2018.

Manu Dibango stirbt an Covid-19

Manu Dibango bei einem Live-Auftritt im Juni 2018.
Foto: AFP
Kultur 1 24.03.2020

Manu Dibango stirbt an Covid-19

Die Afro-Jazz-Legende ist für viele Songs bekannt - mit "Soul Makossa" hat er einen Welthit landen können.

Manu Dibango ist tot. Der Saxofonist ist  im Alter von 86 Jahren  an den Folgen seiner Erkrankung an Covid-19 gestorben, wie Thierry Durepaire, der Manager  des kamerunischen Künstlers am Dienstag bestätigte. Der Autor eines der größten Welthits der Weltmusik, "Soul Makossa" (1972), ist damit die erste Weltberühmtheit, die an einer Coronavirus-Kontamination gestorben ist. 

"Er starb in den frühen Morgenstunden in einem Krankenhaus in der Pariser Region", sagte Durepaire. "Die Beerdigung wird in strikter Familien-Privatsphäre stattfinden, und eine Ehrung wird ihm später so bald wie möglich zuteilwerden", so der Manager auf seiner Facebook-Seite, die von seiner Familie und seinen Freunden gepflegt wird. 

360 Videos werden hier nicht unterstützt. Wechseln Sie in die Youtube App, um das Video anzusehen.

Sein Welthit "Soul Makossa"  war anfangs nur die B-Seite einer Single, deren Haupttitel eine Hymne für die kamerunische Fußballmannschaft beim Afrikanischen Nationen-Pokal war.  New Yorker DJs entdeckten den Song und erweckten den Track zu neuem Leben

Mit Manu Dibango geht der Jazz- und Worldmusic ein einmaliger Musiker verloren, "der König des Makossa, ein Genie des Saxofons", wie der senegalesische Musiker Youssou N'Dour am Dienstagmorgen twitterte.

Der Makossa-Stil ist in Kamerun beheimatet, leitet sich ab vom Duala-Tanz, der Kossa genannt wird, hat aber deutliche Einflüsse aus  dem Jazz, der Latin-Music und der Rumba. mt/AFP



Folgen Sie uns auf Facebook und Twitter und abonnieren Sie unseren Newsletter.

Lust auf noch mehr Wort?
Lust auf noch mehr Wort?
7 Tage gratis testen
E-Mail-Adresse eingeben und alle Inhalte auf wort.lu lesen.
Fast fertig...
Um die Anmeldung abzuschließen, klicken Sie bitte auf den Link in der E-Mail, die wir Ihnen gerade gesendet haben.