Wählen Sie Ihre Nachrichten​

LuxFilmFest: Ray Liotta im Videointerview: Harte Schale, weicher Kern
Vor seiner Masterclass in der Cinémathèque empfing uns Ray Liotta zum ungezwungenen Plausch.

LuxFilmFest: Ray Liotta im Videointerview: Harte Schale, weicher Kern

Foto.Gerry Huberty
Vor seiner Masterclass in der Cinémathèque empfing uns Ray Liotta zum ungezwungenen Plausch.
Kultur 16 1 07.03.2017

LuxFilmFest: Ray Liotta im Videointerview: Harte Schale, weicher Kern

Vesna ANDONOVIC
Vesna ANDONOVIC
Frei von der Leber plaudernd und dabei doch stets ganz der Filmprofi, der er ist: so präsentierte sich der amerikanische Schauspieler Ray Liotta, der am Sonntagabend den erstmals vergebenen "Lifetime Achievment Award" des LuxFilmFest erhielt, im Videointerview.

vac - Er ist sicherlich der bekannteste Gast dieses siebten LuxFilmFests: Ray Liotta. Der amerikanische Schauspieler zauberte etwas Hollywood-Glamour auf den roten Teppich und verriet uns, wer seine Traumpartnerin auf der Leinwand wäre und wer dieser Jack ist, den er in "Sticky Notes" spielt.

Zur Person Ray Liotta:

Im Alter von sechs Monaten wurde der 1954 geborene Raymond Julian Vicimarli von Alfred und Mary Liotta adoptiert. Seine erste TV-Rolle hatte er 1978 in der Serie „Another World“.

Für seine Darstellung des todkranken Charlie Metcalf in der „E.R.“-Folge „Time of Death“ erhielt er 2005 einen Emmy für „Outstanding Guest Actor in a Drama Series“. Liotta gab 1986 sein Debüt in „Something Wild“. Der Durchbruch kam mit Martin Scorseses „Goodfellas“.

Es folgten Rollen in „No 
Escape“, „Turbulence“, „Muppets Most Wanted“ und „Sin City: A 
Dame to Kill For“, sowie Nebenrollen in „Cop Land“, „Hannibal“, „Blow“, „Narc“ und „Identity“.

Eindrücke aus Luxemburg: 

Ray Liotta erhält den "Lifetime Achievment Award" des LuxFilmFest 2017

Ray Liottas Masterclass in der Cinémathèque: