Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Luxemburgs Kulturwelt trauert um Malerin Ger Maas
Kultur 29 4 Min. 04.04.2020
Exklusiv für Abonnenten

Luxemburgs Kulturwelt trauert um Malerin Ger Maas

Die Künstlerin Ger Maas ist im Alter von 89 Jahren verstorben.

Luxemburgs Kulturwelt trauert um Malerin Ger Maas

Die Künstlerin Ger Maas ist im Alter von 89 Jahren verstorben.
Serge Waldbillig
Kultur 29 4 Min. 04.04.2020
Exklusiv für Abonnenten

Luxemburgs Kulturwelt trauert um Malerin Ger Maas

Vesna ANDONOVIC
Vesna ANDONOVIC
Die Luxemburger Kulturwelt trauert um die Malerin Ger Maas, die im Alter von 89 Jahren verstorben ist. Weggefährten erinnern sich an die prägende Figur der Luxemburger Kunstszene.

Geboren wurde eine der bekanntesten Luxemburger Künstlerinnen 1931 in Wiltz

Die Liebe zur Malerei ist bei den Maas' Familiensache – ihr Vater Pierre, von Beruf Lehrer, und Onkel Will Dahlem haben sich ebenfalls erfolgreich der Kunst verschrieben. Dennoch bedarf es der ganzen Unterstützung des Vaters, um die ungewöhnliche Berufswahl durchzusetzten. 

Mit 18 bricht Ger Maas auf nach Paris zur „Ecole Supérieure des Arts Modernes“, der „Grande Chaumière“ und der „Académie Jullian“.

Weitere Etappen an der Münchener „Akademie der Bildenden Künste in München“ und später an Kokoschkas „Schule des Sehens“ in Salzburg folgen ...

Sofort weiterlesen
Geben Sie einfach Ihre E-Mail Adresse ein und lesen Sie den vollständigen Artikel.

Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Zeichen einer neuen Zeit
Gleich zwei neue Schauen ziehen das Museumspublikum in der Hauptstadt an: In der Villa Vauban ist aktuell ein Rückblick auf das Werk von Paula Modersohn-Becker und 300 Jahre Luxemburger Landschaftsmalerei zu sehen.
"Halbfigur eines Mädchens mit gelbem Kranz im Haar" ist eines der zentralen Werke der aktuellen Modersohn-Becker-Retrospektive in der Villa Vauban.
Ausstellung Hans Hofmann: Der ewige Lehrer
Farb- und Formexplosionen im MNHA: Das Museum zeigt eine große Ausstellung zu Hans Hofmann, der bislang weniger als Künstler und mehr als Lehrer bekannt war. Durch Zufall liefert die Schau auch neue Informationen über einen bekannten Luxemburger Maler.
4.10. Kultur / Expo Hans Hofmann , MNHA foto:Guy Jallay
Lust auf noch mehr Wort?
Lust auf noch mehr Wort?
7 Tage gratis testen
E-Mail-Adresse eingeben und alle Inhalte auf wort.lu lesen.
Fast fertig...
Um die Anmeldung abzuschließen, klicken Sie bitte auf den Link in der E-Mail, die wir Ihnen gerade gesendet haben.