Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Luxemburger Filmszene: Frisches für die Leinwand
Kultur 7 2 5 Min. 12.03.2021 Aus unserem online-Archiv
Exklusiv für Abonnenten

Luxemburger Filmszene: Frisches für die Leinwand

Einer der profiliertesten Jungschauspieler Deutschlands, Louis Hofmann (l. im Gespräch mit der Regisseurin Maggie Peren), spielt in der Amour Fou-Koproduktion "Der Passfälscher" die Hauptrolle.

Luxemburger Filmszene: Frisches für die Leinwand

Einer der profiliertesten Jungschauspieler Deutschlands, Louis Hofmann (l. im Gespräch mit der Regisseurin Maggie Peren), spielt in der Amour Fou-Koproduktion "Der Passfälscher" die Hauptrolle.
Foto: Ricardo Vaz Palma - Amour Four
Kultur 7 2 5 Min. 12.03.2021 Aus unserem online-Archiv
Exklusiv für Abonnenten

Luxemburger Filmszene: Frisches für die Leinwand

Daniel CONRAD
Daniel CONRAD
Während beim aktuellen LuxFilmFest die schon fertig produzierten Filme und Koproduktionen Luxemburgs gezeigt werden, geht die Arbeit an neuen Projekten längst weiter. Die Produktionsfirma Amour Fou konnte Anfang März gleich zwei Drehs abschließen.

Sie möchten weiterlesen?

Wählen Sie Ihren Zugang und lesen Sie jetzt den Artikel „Luxemburger Filmszene: Frisches für die Leinwand“.

Als Abonnent haben Sie unbegrenzten Zugang zu allen Wort+ Artikeln. Sie haben noch kein Abonnement? Wählen Sie jetzt Ihren Zugang und lesen Sie den Artikel „Luxemburger Filmszene: Frisches für die Leinwand“.

Bereits Abonnent? Hier einloggen.

Digital Monatsabo

  • Alle Wort+ Artikel auf wort.lu
  • Jeden Tag (Mo-Sa) Wort E-Paper und Digital Paper
  • Apps für Smartphone und Tablet (iOS und Android)
5 EUR / Woche

Bereits Abonnent? Hier einloggen.


Lesen Sie mehr zu diesem Thema

„Ich habe mich so in diese Orte verliebt“: Mit „Invisible Sue“ liefert der deutsche Filmemacher Markus Dietrich einen Film über eine junge Superheldin – mit viel Luxemburger Lokalkolorit.
Von Kaya (Anna Shirin Habedank, l.) bekommt Sue (Ruby M. Lichtenberg) ihr Superheldinnenkostüm.
Der Schauspieler André Jung (65) wird mit dem Gertrud-Eysoldt-Ring 2018 ausgezeichnet. Damit geht die mit 10 000 Euro dotierte Ehrung erstmals an einen Luxemburger.
André Jung,Superjhemp. Foto:Gerry Huberty
Mit den Gastspielen des Hamburger Thalia Theaters zeigt die Luxembruger Schauspielerin Marie Jung am Sonntag ihre Kunst beim großen, von der Kritik bereits gefeierten Zola-Marathon im Grand Théâtre.
Marie Jung spielt in "Geld" die Figur Clothilde.
Alte und neue Perspektiven auf Hamburg
Hamburg – für die Schauspielerin Marie Jung war schon in jungen Jahren klar, dass sie einmal in der Hansestadt wohnen wollen würde. „Ich dachte nicht, dass sich dieser Wunsch so schnell erfüllen würde."
"Ophelia" im Kapuzinertheater
Das Kapuzinertheater zeigt eine 50-minütige Inszenierung um Shakespeares "Ophelia" als Monolog im Short-Message-Stil – mit einer schauspielerisch nicht ausgereizten Marie Jung in der Titelrolle.
Marie Jung blickt als Ophelia auf die Geschehnisse in Shakespeares Hamlet zurück.