Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Luxemburger Architekturpreise vergeben
Kultur 5 5 Min. 13.12.2019 Aus unserem online-Archiv
Exklusiv für Abonnenten

Luxemburger Architekturpreise vergeben

Das "Luxembourg Learning Centre" der Uni Belval erhielt den Publikumspreis.

Luxemburger Architekturpreise vergeben

Das "Luxembourg Learning Centre" der Uni Belval erhielt den Publikumspreis.
Foto: Luca/ Büro Valentiny - hvp architects
Kultur 5 5 Min. 13.12.2019 Aus unserem online-Archiv
Exklusiv für Abonnenten

Luxemburger Architekturpreise vergeben

Preise für große Infrastrukturprojekte wie die Passerelle Pont Adolphe und die Architektur um die neue Tramstrecke.

Sie möchten weiterlesen?

Wählen Sie Ihren Zugang und lesen Sie jetzt den Artikel „Luxemburger Architekturpreise vergeben“.

Als Abonnent haben Sie unbegrenzten Zugang zu allen Wort+ Artikeln. Sie haben noch kein Abonnement? Wählen Sie jetzt Ihren Zugang und lesen Sie den Artikel „Luxemburger Architekturpreise vergeben“.

Bereits Abonnent? Hier einloggen.

Digital Monatsabo +
Zeitung am Wochenende

meistgewählt
  • Alle Wort+ Artikel auf wort.lu
  • Jeden Tag (Mo-Sa) Wort E-Paper und Digital Paper
  • Apps für Smartphone und Tablet (iOS und Android)
  • Samstags die Printausgabe im Briefkasten
5 EUR / Woche

Digital Monatsabo

  • Alle Wort+ Artikel auf wort.lu
  • Jeden Tag (Mo-Sa) Wort E-Paper und Digital Paper
  • Apps für Smartphone und Tablet (iOS und Android)
  • Samstags die Printausgabe im Briefkasten
5 EUR / Woche

Bereits Abonnent? Hier einloggen.


Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Best of 2015: Prix d'architecture 2015
Der Wasserturm in Düdelingen, das „Maacher Lycée“ oder die neue Ortsmitte von Hesperingen sind preisgekrönte Architektur. Hier die Gewinner des Prix luxemburgeois d'architecture 2015.
Ein Spezialpreis der Jury im Bereich „architecture résidentielle“: das Polaris-Wohnhaus in Luxemburg- Mühlenbach.
„Mies van der Rohe“-Preis für europäische Architektur
Retrospektive und neuer Wettbewerb: Eine der wichtigsten Baukunst-Auszeichnungen Europas steht aktuell nicht nur in der Fondation de l'Architecture im Fokus.
Das Konzert- und Konferenzzentrum Harpa auf Island wurde der Gewinner 2013.