LucFilmFest - "Made in Luxembourg": Oscarpreisträger Alexandre Espigares im Interview: "Serien trauen sich mehr als Kinofilme"
Kultur 106.03.2017

LucFilmFest - "Made in Luxembourg": Oscarpreisträger Alexandre Espigares im Interview: "Serien trauen sich mehr als Kinofilme"

Pol Schock
Pol Schock

Er gilt als erster Luxemburger Oscarpreisträger: Alexandre Espigares spricht über die Türen, die sich nach dem Gewinn eines „Academy Award“ öffnen - aber auch über die Zwänge, die ein solcher Preis mit sich bringt.

(vac) - „Oscar-Preisträger aus München“ titelte „Die Süddeutsche Zeitung“ am 30. März 2014 keck ein Porträt von Alexandre Espigares. Dabei weiß – zumindest im Großherzogtum –  jeder, dass der 3,8 Kilogramm schwere Goldjunge, den der Animator und sein Kollege Laurent Witz für den Kurzanimationsfilm „Mr Hublot“ erhielten, eigentlich eine nationale Sensation ist: der erste „Academy Award“ für Luxemburg.

Dorthin kehrte Espigares auch, im Rahmen des LuxFilmFests, für eine Masterclass am Sonntagmorgen zurück ...

Sofort weiterlesen
Geben Sie einfach Ihre E-Mail Adresse ein und lesen Sie den vollständigen Artikel.