Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Leonardo Superstar
Kultur 4 Min. 12.11.2019
Exklusiv für Abonnenten

Leonardo Superstar

Die Ausstellung im Louvre ist noch bis zum 24. Februar 2020 zu sehen - jedoch bereits bis zum 2. Januar voll ausgebucht

Leonardo Superstar

Die Ausstellung im Louvre ist noch bis zum 24. Februar 2020 zu sehen - jedoch bereits bis zum 2. Januar voll ausgebucht
Foto: AFP
Kultur 4 Min. 12.11.2019
Exklusiv für Abonnenten

Leonardo Superstar

Vesna ANDONOVIC
Vesna ANDONOVIC
Stell dir vor, es ist Leonardo – und alle gehen hin: So zumindest dürfte nicht nur der Wunsch der Verantwortlichen lauten, sondern auch die Prognose, der pünktlich zum 500. Todestag da Vincis im Louvre veranstalteten Ausstellung, für die es über zehn Jahre Planung bedurfte.

Mit der bereits bis zum 2. Januar 2020 ausgebuchten Schau und inzwischen über 280 000 verkauften Eintrittskarten heftet sich der italienische Universalgelehrte – im Französischen weitaus wohlklingender als „polymathe“ bezeichnet – an die Fersen des jungen ägyptischen Pharaos, dessen Besucherrekord es zu schlagen gilt: Lockte die Tutenchamun-Schau in La Villette ganze 1,42 Millionen Interessenten an, so dürfte Leonardo ihn bis zum 24. Februar 2020 zweifelsohne locker abhängen.

Solch ein Zuspruch hat natürlich – trotz nur Vorab-Online-Reservierung der Eintrittskarten und streng regulierten Eintrittszeit-slots – auch so seine Nachteile: Ein intimes Stelldichein mit dem Genie ist nicht möglich, schon gar nicht bei einer Besuchermajorität, die lieber ständig ihr iPhone zückt, als wirklich in die ausgestellten Werke einzutauchen ...

Sofort weiterlesen
Geben Sie einfach Ihre E-Mail Adresse ein und lesen Sie den vollständigen Artikel.
Lust auf noch mehr Wort?
Lust auf noch mehr Wort?
7 Tage gratis testen
E-Mail-Adresse eingeben und alle Inhalte auf wort.lu lesen.
Fast fertig...
Um die Anmeldung abzuschließen, klicken Sie bitte auf den Link in der E-Mail, die wir Ihnen gerade gesendet haben.