Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Kunst im öffentlichen Raum: Kleine Fluchten
Kultur 5 Min. 04.06.2020
Exklusiv für Abonnenten

Kunst im öffentlichen Raum: Kleine Fluchten

In seiner Serie „Settlements“ zeichnet David Spero das Portait von Gemeinschaften, die sich aus ökologischen Überlegungen heraus teilweise vom Mainstream abspalten.

Kunst im öffentlichen Raum: Kleine Fluchten

In seiner Serie „Settlements“ zeichnet David Spero das Portait von Gemeinschaften, die sich aus ökologischen Überlegungen heraus teilweise vom Mainstream abspalten.
Foto: Gerry Huberty
Kultur 5 Min. 04.06.2020
Exklusiv für Abonnenten

Kunst im öffentlichen Raum: Kleine Fluchten

Mireille MEYER
Mireille MEYER
Kunst im öffentlichen Raum – man kann sie gezielt und informiert aufsuchen, oder sich von ihr überraschen lassen. Man kann sie aber auch einfach ignorieren – eine Herausforderung für Künstler und Kuratoren.

Wird die Kunst im öffentlichen Raum in Zeiten der sozialen Distanzierung einen Aufschwung erleben? Annick Meyer, künstlerische Leiterin von „Clervaux – Cité de l’Image“ meint ja: „Aktivitäten an der frischen Luft sind weniger kritisch als die in geschlossenen Räumen ...

Sofort weiterlesen
Geben Sie einfach Ihre E-Mail Adresse ein und lesen Sie den vollständigen Artikel.

Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Vom Krankenhaus auf die Leinwand
Gilliane Warzée ist nicht nur Künstlerin, sondern auch Krankenpflegerin. Das, was sie während der Corona-Pandemie erlebt hat, hat sie nun auf ihre Bilder übertragen.