Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Kultur:LX nimmt immer mehr Fahrt auf
Kultur 6 Min. 24.03.2021 Aus unserem online-Archiv
Exklusiv für Abonnenten

Kultur:LX nimmt immer mehr Fahrt auf

Engagiert, um eines der zentralen Projekte des Kulturentwicklungsplans ins Laufen zu bringen: Valérie Quilez (l.) und Diane Tobes teilen sich die Geschäftsführung des „Arts Councils“, Kultur:LX.

Kultur:LX nimmt immer mehr Fahrt auf

Engagiert, um eines der zentralen Projekte des Kulturentwicklungsplans ins Laufen zu bringen: Valérie Quilez (l.) und Diane Tobes teilen sich die Geschäftsführung des „Arts Councils“, Kultur:LX.
Foto: Anouk Antony
Kultur 6 Min. 24.03.2021 Aus unserem online-Archiv
Exklusiv für Abonnenten

Kultur:LX nimmt immer mehr Fahrt auf

Daniel CONRAD
Daniel CONRAD
Das zentrale Kulturprojekt "soll ein Plus sein", hält Valérie Quilez fest. Zusammen mit Diane Tobes leitet sie seit Februar "Kultur:LX". Hier das erste Interview mit dem Duo.

Sie möchten weiterlesen?

Wählen Sie Ihren Zugang und lesen Sie jetzt den Artikel „Kultur:LX nimmt immer mehr Fahrt auf“.

Als Abonnent haben Sie unbegrenzten Zugang zu allen Wort+ Artikeln. Sie haben noch kein Abonnement? Wählen Sie jetzt Ihren Zugang und lesen Sie den Artikel „Kultur:LX nimmt immer mehr Fahrt auf“.

Bereits Abonnent? Hier einloggen.

Digital Monatsabo

  • Alle Wort+ Artikel auf wort.lu
  • Jeden Tag (Mo-Sa) Wort E-Paper und Digital Paper
  • Apps für Smartphone und Tablet (iOS und Android)
5 EUR / Woche

Bereits Abonnent? Hier einloggen.


Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Neuregelung der Kulturförderung
Nach den ersten ganz offiziellen Schritten geht der Arts Council Kultur:LX nun auf den Weg Richtung Etablissement public.
Kulturministerin Sam Tanson, Catherine Decker – gleichzeitig Beraterin des Ministeriums und Präsidentin der Asbl Kultur:LX – und der Erste Regierungsrat im Kulturministerium Jo Kox (v. r. n. l.) sehen das Projekt als entscheidenden Schritt zur Kulturförderung. Das Gesetz zum Einrichten des Förderinstruments als Etablissement public ist Teildes Koalitionsvertrags.
Ein Schritt in Richtung Umsetzung des Kulturentwicklungsplanes: Ministerin Sam Tanson hat an diesem Montag sieben Konventionen mit Föderationen und professionellen Vereinen der Kulturszene unterzeichnet.
Kultur, Signatures de nouvelles conventions avec sept fédérations et associations professionnelles du secteur culturel BdT  (Actors.lu, ASPRO, AAPL, Theater Federatioun ou FLAS, FLAC, Lëtzebuerger Bicherediteuren, Réseau luxbg des centre culturels régionals, Foto: Chris Karavba/Luxemburger Wort
Rund 20 Vertreter aus der Kulturszene und dem Kulturministerium sind dazu eingeladen, das Comité de pilotage zu bilden, das den neuen "Arts Council" näher definieren soll.
Jo Kox, hier bei den Assises Culturelles 2018, steht dem neuen Komitee vor.