Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Kleine Bühnen, große Probleme
Kultur 5 5 Min. 13.05.2020
Exklusiv für Abonnenten

Kleine Bühnen, große Probleme

Weltoffen und dennoch geschlossen: Im „Théâtre Ouvert Luxembourg“ ruht der Spielbetrieb.

Kleine Bühnen, große Probleme

Weltoffen und dennoch geschlossen: Im „Théâtre Ouvert Luxembourg“ ruht der Spielbetrieb.
Foto: Guy Jallay
Kultur 5 5 Min. 13.05.2020
Exklusiv für Abonnenten

Kleine Bühnen, große Probleme

Marc THILL
Marc THILL
Theaterbühnen blicken in leere Zuschauerränge und warten sehnsüchtig auf Leben. Wann wieder gespielt werden darf, ist noch nicht gewusst.

„Théâtre Ouvert“ steht auf der Leuchtreklametafel an der Route de Thionville – doch die Lichter über der Bühne bleiben bis auf Weiteres aus. Das Théâtre Ouvert Luxembourg (TOL) gibt sich künstlerisch weltoffen, seinem Namen wird es nun aber nicht gerecht – es musste vor dem Virus kapitulieren. Corona trifft die kleinen Theaterbühnen besonders hart. 

"Wir haben in vergangenen Jahren schon vieles erlebt und es am Ende dann doch immer wieder geschafft“, meint Véronique Fauconnet, die künstlerische Direktorin des Theaters, und lacht ...

Sofort weiterlesen
Geben Sie einfach Ihre E-Mail Adresse ein und lesen Sie den vollständigen Artikel.

Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Lust auf noch mehr Wort?
Lust auf noch mehr Wort?
7 Tage gratis testen
E-Mail-Adresse eingeben und alle Inhalte auf wort.lu lesen.
Fast fertig...
Um die Anmeldung abzuschließen, klicken Sie bitte auf den Link in der E-Mail, die wir Ihnen gerade gesendet haben.