Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Kinderbuchautorin Judith Kerr mit 95 Jahren gestorben
Kultur 23.05.2019

Kinderbuchautorin Judith Kerr mit 95 Jahren gestorben

Die Kinderbuchautorin Judith Kerr, in ihrem Haus in West-London im Juni 2018.

Kinderbuchautorin Judith Kerr mit 95 Jahren gestorben

Die Kinderbuchautorin Judith Kerr, in ihrem Haus in West-London im Juni 2018.
Foto: Tolga Akmen / AFP
Kultur 23.05.2019

Kinderbuchautorin Judith Kerr mit 95 Jahren gestorben

Das Kinderbuch "Als Hitler das rosa Kaninchen stahl" machte sie in Deutschland bekannt; die Engländer liebten ihre Bilderbuchgeschichten um einen Tiger und den Kater "Mog". Nun ist Judith Kerr im Alter von 95 Jahren gestorben.

(dpa) – Judith Kerr ist tot. Die berühmte Kinderbuchautorin und Illustratorin sei im Alter von 95 Jahren gestorben, teilte ihr Verlag in Großbritannien, Harper Collins, am Donnerstag mit.


(FILES) In this file photo taken on May 7, 2006 writer Herman Wouk attends the Broadway Opening of "The Caine Mutiny Court-Martial" in New York City. - Wouk, author of the 1952 Pulitzer Prize winner "The Caine Mutiny," died May 17, 2019, at his home in Palm Springs, California, according to literary agent Amy Rennert. Wouk was 103. (Photo by Andrew H. Walker / Getty Images North America / AFP)
Autor Herman Wouk gestorben
Der Bestseller-Autor Herman Wouk, der mit Büchern wie „Die Caine war ihr Schicksal“ und „Der Feuersturm“ weltberühmt wurde, ist tot.

Geboren am 14. Juni 1923, floh sie als Neunjährige mit ihrer jüdischen Familie 1933 aus Berlin. Ihr Vater Alfred Kerr war in der Weimarer Republik ein gefeierter Kritiker; die Nazis verbrannten seine Bücher. Kerrs Erfahrungen flossen in das halb-autobiografische Kinder- und Jugendbuch "Als Hitler das rosa Kaninchen stahl" (1971) ein. Die Geschichte von Anne, die auf der Flucht ein rosa Plüschkaninchen in Berlin zurücklassen muss, wurde zum preisgekrönten Bestseller und zur Pflichtlektüre in deutschen Schulen.  

Die in Deutschland geborene Autorin zeichnete ihre eigenen Buchillustrationen - und das bis ins hohe Alter.
Die in Deutschland geborene Autorin zeichnete ihre eigenen Buchillustrationen - und das bis ins hohe Alter.
Foto: AFP

1936 ließ sich die Familie in London nieder; Kerr absolvierte dort die Kunsthochschule. Nach dem Krieg war sie als Redakteurin für den Sender BBC tätig, wo sie ihren Mann, den britischen Fernsehautor Nigel Kneale, kennenlernte. Sie waren bis zu seinem Tod im Jahr 2006 verheiratet.

1968 schaffte Kerr den Durchbruch in Großbritannien mit ihrem Erstlingswerk "Der Tiger kommt zum Tee"; eine Kinderbuchserie um den exzentrischen Kater "Mog" folgte. Weltweit verkaufte sie neun Millionen Bücher, die in 25 Sprachen übersetzt wurden. Die leidenschaftliche Künstlerin und Autorin schrieb bis ins hohe Alter. 2016 erschien auf Deutsch "Ein Seehund für Herrn Albert", angelehnt an ihren Vater, der ein verlassenes Robbenbaby aufzog, das er am Strand gefunden hatte.


Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Autor Herman Wouk gestorben
Der Bestseller-Autor Herman Wouk, der mit Büchern wie „Die Caine war ihr Schicksal“ und „Der Feuersturm“ weltberühmt wurde, ist tot.
(FILES) In this file photo taken on May 7, 2006 writer Herman Wouk attends the Broadway Opening of "The Caine Mutiny Court-Martial" in New York City. - Wouk, author of the 1952 Pulitzer Prize winner "The Caine Mutiny," died May 17, 2019, at his home in Palm Springs, California, according to literary agent Amy Rennert. Wouk was 103. (Photo by Andrew H. Walker / Getty Images North America / AFP)
Satiriker Wiglaf Droste gestorben
Nichts und niemand war vor ihm und seinem Sprachwitz sicher. Und der war nicht immer nur einfach lustig. Bitter und böse konnte es klingen, manchmal mit einem Schuss Häme, wenn sich der Satiriker Droste etwas oder jemanden vornahm.