Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Kidjo, Waltzing und das OPL in bester Stimmung
Kultur 1 05.03.2015 Aus unserem online-Archiv
Kostprobe

Kidjo, Waltzing und das OPL in bester Stimmung

Kultur 1 05.03.2015 Aus unserem online-Archiv
Kostprobe

Kidjo, Waltzing und das OPL in bester Stimmung

Erste Vorzeichen auf das neue Album mit dem OPL: Angélique Kidjo bringt zusammen mit dem Luxemburger Orchester ein komplett gemeinsam erarbeitetes Album heraus. Fèr die Arrangements sorgte Gast Waltzing. Hier eine erste Hörprobe...

(dco) - Erste Vorzeichen auf das neue Album mit dem OPL: Angélique Kidjo bringt zusammen mit dem Luxemburger Orchester unter dem Namen "Kidjo SINGS" noch in diesem März ein neues Projekt auf den Markt. 

Angélique Kidjo trug mit dem OPL im Januar 2014 Werke von Philip Glass als Uraufführung vor.
Angélique Kidjo trug mit dem OPL im Januar 2014 Werke von Philip Glass als Uraufführung vor.
(FOTO: FRANÇOIS ZUIDBERG)

Wird es etwa so erfolgreich wie das letzte Album der Sängerin, "Eve", das bei der letzten Grammy-Verleihung eine Auszeichnung im Bereich Weltmusik erhielt?  Mit dem Titel "Awalole" befindet sich darauf bereits ein luxemburgischer Beitrag - für das Arrangement sorgte Gast Waltzing und die Umsetzung das OPL.

Für die kommende Zusammenarbeit vertiefen Arrangeur, Orchester und die Sängerin ihre Arbeit: Die Songs wurden komplett von Gast Waltzing arrangiert und während den Aufnahmen in Luxemburg dirigiert. Das Album erscheint bei dem Label Savoy Records.

Immerhin: Das Billboard Magazine, eine Institution im US-amerikanischen Musikmarkt und wegen seiner Charts weltweit bekannt, stellte das Video schon auf seiner Website vor. Dazu wird Kidjo zitiert: "Singing this song with the Luxembourg Philharmonic Orchestra was such a precious moment for me. It made the old melody shine in a new emotional light." ("Diesen Song mit dem OPL zu singen, war so ein wertvoller Augenblick für mich. Es ließ die alte Melodie in einem neuen gefühlvollen Licht erstrahlen").

Allerdings werden echte Fans der letzten Projekte mit dem OPL und der Sängerin aus dem Benin den Song wiedererkennen. Schon öfter war "Malaika" in den gemeinsamen Konzerten der letzten Jahre zu hören. Hier eine erste Kostprobe:

360 Videos werden hier nicht unterstützt. Wechseln Sie in die Youtube App, um das Video anzusehen.



Lesen Sie mehr zu diesem Thema

„Siren's Call”
MGMT, Eels und Fishbach: Die zweite Ausgabe des urbanen Indie-electro Festivals „Siren's Call” im Neimenster findet am 30. Juni statt - und kündigt sich vielversprechend an.
Am 30. Juni soll die zweite Ausgabe des Siren's Call stattfinden. Mit dabei: Bands wie MGMT, EELS und Fishbach.
Luxemburg bekommt wichtigsten Musikpreis
Die afrikanische Sängerin Angélique Kidjo hat für ihre Aufnahme mit dem Orchestre philharmonique de Luxembourg unter Gast Waltzing einen Grammy erhalten.
Angelique Kidjo poses with her Best World Music Album trophy for "Sings" in the press room during the 58th Annual Grammy Music Awards in Los Angeles on February 15, 2016.  AFP PHOTO / MARK RALSTON
Das Album "Angelique Kidjo Sings with the Orchestre Philharmonique du Luxembourg" ist für die diesjährigen Grammy-Awards nominiert. Damit könnte an diesem Montag, dem 15. Februar, erstmals ein komplettes Album mit luxemburgischer Beteiligung den begehrten Preis gewinnen.
Bereits auf Angelique Kidjo’s Album «Eve», mit dem sie 2015 einen Grammy gewann, befand sich ein Titel, der von Gast Waltzing arrangiert und mit dem OPL eingespielt wurde.
"Sings" von Angélique Kidjo nominiert
Angélique Kidjos Album "Sings" ist für die Grammy Awards nominiert - in der Kategorie "Best World Music Album".