Wählen Sie Ihre Nachrichten​

John E. Dolibois: Der Mann, der Göring zum Reden brachte
Kultur 4 5 Min. 19.11.2020
Exklusiv für Abonnenten

John E. Dolibois: Der Mann, der Göring zum Reden brachte

John E. Dolibois wurde am 4. Dezember 1918 in Bonneweg geboren. 1931 wanderte er mit seinem Vater in die USA aus.

John E. Dolibois: Der Mann, der Göring zum Reden brachte

John E. Dolibois wurde am 4. Dezember 1918 in Bonneweg geboren. 1931 wanderte er mit seinem Vater in die USA aus.
Foto: Guy Wolff
Kultur 4 5 Min. 19.11.2020
Exklusiv für Abonnenten

John E. Dolibois: Der Mann, der Göring zum Reden brachte

Mireille MEYER
Mireille MEYER
John E. Dolibois, in Luxemburg geborener Geheimdienstoffizier der US-Army, vernahm im Palace Hotel in Mondorf Nazi-Bonzen. Die hier durchgeführten Verhöre bildeten die Grundlage für die Vorbereitung der Anklage im anstehenden Prozess in Nürnberg.

Mai 1945: Der 26-jährige John Dolibois ist gerade in der „Central Continental Prisoner of War Enclosure“ Nummer 32, Codename Ashcan (Ascheeimer) angekommen. Er kennt das imposante, vierstöckige Palace Hotel noch aus Kindheitstagen. Damals ist er mit seinem Bruder Heinrich und dessen Frau im Jangeli nach Bad Mondorf gefahren. Nun steht er wieder vor dem Kurhotel und hat keine Ahnung, was darin vor sich geht und was seine Aufgabe sein wird. 

Er fragt also den Sergeant-of-the-guard Robert Bock, der gerade in seinem Jeep sitzt, was hier los ist ...

Sofort weiterlesen
Geben Sie einfach Ihre E-Mail Adresse ein und lesen Sie den vollständigen Artikel.

Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Die Jedermänner im Fokus: Die Nürnberger Prozesse im Film
Die Nürnberger Prozesse – das war für die Weltöffentlichkeit vor allem der Hauptkriegsverbrecherprozess gegen Göring, Heß, Bormann. Doch das Kino hat früh erkannt, dass nicht die großen NS-Führer, sondern die kleinen Rädchen im Getriebe interessant sind.
Kenneth MacKenna, Spencer Tracy, and Ray Teal listening to testimony in a scene from the film 'Judgement At Nuremberg', 1961. (Photo by United Artists/Getty Images)
Nürnberger Prozesse: Die Saat des Bösen
Das Nazi-Regime fußt auf einem ideologisch motivierten Rassenwahn und ist von Beginn an unfähig, Kompromisse zu schließen. Das Ergebnis dieser Kompromissunfähigkeit sind Abermillionen Tote und ein verwüsteter Kontinent.
May 1933:  German soldiers and civilians give the Nazi salute as thousands of books smoulder during one of the mass book-burnings implemented throughout the country to destroy non-Aryan publications.  (Photo by Keystone/Getty Images)