Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Jérôme Klein beim "Like A Jazz Machine"-Festival: Der „Rouleur“
Jérôme Klein darf als Artist in Residence des diesjährigen Like a Jazz Machine Festivals seine Musik vorstellen.

Jérôme Klein beim "Like A Jazz Machine"-Festival: Der „Rouleur“

Foto: Chris Karaba
Jérôme Klein darf als Artist in Residence des diesjährigen Like a Jazz Machine Festivals seine Musik vorstellen.
Kultur 4 5 Min. 19.05.2017

Jérôme Klein beim "Like A Jazz Machine"-Festival: Der „Rouleur“

Daniel CONRAD
Daniel CONRAD
„klein.“; der Name des neuen Ensembles im Kreis der Jazz-Combos im Land wird eigentlich seinem musikalischen Inhalt kaum gerecht. Dann müsste das neue Projekt des sonst eher als „Sideman“ bekannten Musikers Jérôme Klein wohl eher „GROSS!“ heißen.

Von  Daniel Conrad

Unter der Hand reichte man ihn als Geheimtipp weiter: „Frag Jérôme, der macht das. Der bringt das auch alles mit: Gespür für
 Melodien, Rhythmusgefühl, weiß auch irgendwie, wie alles funktioniert, der sich auch mit den neuesten Techniken und elektronischer Klangproduktion auskennt, mal selbst ein Video dreht und produziert oder Soundaufnahmen macht – und ist dabei noch furchtbar unkompliziert“, so könnte man wohl die Beschreibungen um diesen Musiker zusammenfassen.

Vielleicht ist das auch ein Grund, warum der Pianist und Perkussionist Jérôme Klein seit dem Ende seines Studiums in Brüssel 2011 kaum mehr dazu kommt, wirklich „sein“ Ding durchzuziehen ...

Sofort weiterlesen
Geben Sie einfach Ihre E-Mail Adresse ein und lesen Sie den vollständigen Artikel.

Lesen Sie mehr zu diesem Thema

"Like a Jazz Machine" : Jazz-Liebhaber: Ab in den Süden
„Unterschiedliche Stile des Jazz und eine gute Mischung aus internationalen und nationalen Interpreten", so lautet nach Danielle Igniti das Rezept zum Erfolg. Das internationale Jazzfestival „Like a Jazz Machine“ geht nun bereits in die fünfte Runde.
Benedict Lambin - der Mastermind des Jazz-Ensembles Nostalgia 77.
Festival „Like a Jazz Machine“: Treffen der Generationen
"Was für Marathonabende!", mag man auf den ersten Blick ins Programm meinen. Doch die Festivalorganisatoren des diesjährigen „Like a Jazz Machine“-Festivals, das am Donnerstag im Düdelinger Kulturzentrum opderschmelz startet, der das Publikum mitreißt.
Wilde Mischung: Das skandinavisch-britische Trio „Phronesis“ gilt als wegweisend im Jazz. Sie mischen groovigen Grundkolorit mit Einflüssen aus dem Pop und dem Hiphop.