Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Interview: Wim Wenders über seine Doku zu Papst Franziskus
Kultur 2 6 Min. 09.04.2020 Aus unserem online-Archiv
Exklusiv für Abonnenten

Interview: Wim Wenders über seine Doku zu Papst Franziskus

Der Papst, hier bei einer Audienz am 1. April 2020, steht im Fokus der Doku von Regisseur Wim Wenders.

Interview: Wim Wenders über seine Doku zu Papst Franziskus

Der Papst, hier bei einer Audienz am 1. April 2020, steht im Fokus der Doku von Regisseur Wim Wenders.
Foto: AFP
Kultur 2 6 Min. 09.04.2020 Aus unserem online-Archiv
Exklusiv für Abonnenten

Interview: Wim Wenders über seine Doku zu Papst Franziskus

Am Karfreitag zeigt das ZDF Wim Wenders Dokumentation über Papst Franziskus. Im Interview spricht der Regisseur über den Pontifex, „Held der Menschheit“, und dessen visionäres Verhältnis zur „Schwester Mutter Erde“.
Direkt weiterlesen?

Für nur 2,50€ pro Woche können Sie diesen Artikel „Interview: Wim Wenders über seine Doku zu Papst Franziskus“ lesen und erhalten Zugang zu allen Artikeln.

  • Immer und überall bestens informiert
  • Rund um die Uhr Zugriff auf unsere Premium-Artikel
  • Gratis Newsapp für Ihr Smartphone und Tablet
Zu den Abonnements

Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Vatikanspezialist Andreas Englisch im Interview
Der Vatikanjournalist Andreas Englisch ist am 17. Januar zu Gast in Trifolion in Echternach. Im Vorfeld hat er Reformkurs von Paspst Franziskus - der gerade in Rom auf Widerstände stößt - thematisiert.
Andreas Englisch: "Diese Dringlichkeit, dass die Kirche auf die Jugend zugehen muss, hat der Papst verstanden. In diesem Zusammenhang steht auch die weltweite Bischofssynode zum Thema Jugend, Glaube und Berufungsfindung, die 2018 stattfinden wird."
Papst Franziskus wird 80
Sein runder Geburtstag soll ein Tag wie jeder andere sein. Doch zum Achtzigsten von Papst Franziskus brodelt es tüchtig im Vatikan. Eine Gegenbewegung wird immer stärker. Im Zentrum der Debatte: Ein Brief.
Auch mit 80 fehlt es ihm nicht an Reformeifer und Engagement: Papst Franziskus feiert am Samstag Geburtstag.
Nach Taifun "Haiyan" in den Philippinen
Unerschrocken nimmt Papst Franziskus es mit Reichen, Mächtigen und auch mit seiner eigenen Kurie auf - aber vor Tropensturm „Mekkhala“ muss selbst das Kirchenoberhaupt kapitulieren.
Papst Franziskus in Tacloban: "Als ich diese Katastrophe damals im Fernsehen sah, habe ich auf der Stelle beschlossen: da muss ich hin."