Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Immersive Audio-Reise durch die Minett-Region
Kultur 4 1 2 Min. 17.11.2022
Carnet Culturel

Immersive Audio-Reise durch die Minett-Region

Mit „Desire Lines“ kann die Minett-Region in Form einer Audio-Wanderung erkundet werden.
Carnet Culturel

Immersive Audio-Reise durch die Minett-Region

Mit „Desire Lines“ kann die Minett-Region in Form einer Audio-Wanderung erkundet werden.
Foto: Mike Zenari
Kultur 4 1 2 Min. 17.11.2022
Carnet Culturel

Immersive Audio-Reise durch die Minett-Region

Theater muss nicht immer in einem geschlossenen Raum stattfinden. Das „Desire Lines“-Projekt macht Hörtheater-Wanderungen in Luxemburg möglich.

(C./nos) – Theater-Wanderungen und immersive Audiowalks liegen momentan im Trend – das haben bereits die „E roude Fuedem duerch de roude Buedem“-Projekte von Maskénada bewiesen. Auch das Luxemburger Künstlerkollektiv Ampersand Variations organisiert seit mehreren Monaten im Rahmen von Esch2022 regelmäßig Hörbuch- bzw. Hörtheater-Wanderungen.

„Desire Lines“ heißt die Projektreihe, die sich sowohl im Süden des Landes als auch hinter der französischen Grenze in Audun-le-Tiche abspielt und sich nun im November dem Ende zuneigt.


Nach dem Audiowalk erwartet die Gruppe Julie Campiches „Entre Ciel et Terre“ und ein Zero-Waste-Picknick.
Akustische Häppchen für das Gehör und den Verstand
Das neue Maskénada-Projekt im Rahmen der „Acoustic Picnics“ entführt in eine andere Welt. Ein fesselndes Erlebnis mit feministischer Note.

Am Samstag, dem 19. November und dem 26. November, finden die letzten Audiowalks der „Desire Lines“ statt. Hierfür haben sich Claire Thill und ihr Team mit Menschen aus Esch/Alzette und Audun-le-Tiche unterhalten, um deren Wandererfahrungen im Minett in Form einer Art Hörbuch festzuhalten.

Diese können im Rahmen der Wanderungen mithilfe einer App („GOH“) und einem Paar Kopfhörer abgespielt werden. Während diesen Spaziergängen tauchen die Teilnehmenden für ca. 40 Minuten in eine ganz andere Welt ein und können mehrsprachige Zeitzeugengeschichten (Luxemburgisch, Französisch und Englisch) aus der Minett-Region hautnah erleben.

Auf den Spuren der Minett-Geschichte

Die „Desire Lines“-Wanderung am 19. November startet um 14 Uhr in Esch/Alzette. Treffpunkt ist die Saint-Joseph-Kirche. Von dort aus geht es unter anderem durch das ehemalige Arbeiterviertel und den Laval Park. „Entdecken Sie bei dieser Gelegenheit die physischen und metaphysischen Sehnsuchtslinien der Metropole“, heißt es vonseiten der Veranstalter.

Am Ende der Wanderungen können Besucherinnen und Besucher sich im Escher Kafé bei einem Aperitif über ihre kürzlich erlebten Erfahrungen unterhalten.

360 Videos werden hier nicht unterstützt. Wechseln Sie in die Youtube App, um das Video anzusehen.

Der Ablauf der Audio-Wanderung am 26. November durch die Umgebung von Audun-le-Tiche, verläuft ähnlich. „Sie feiert die von der Natur umgebene Stadt und ihre Wohnviertel“, indem sie auf französische und englische Zeugenberichte zurückgreift. Treffpunkt ist um 11 Uhr am Katzenberg in Esch/Alzette.

Auch hier dürfen sich alle Teilnehmenden nach dem Rundgang bei einem Umtrunk auf den gemeinsamen Austausch freuen.

__________

Eine Anmeldung per E-Mail über contact@ampersandvariations.com ist erforderlich. Die App „GOH“ sollte zuvor auf das Smartphone heruntergeladen werden. Kopfhörer nicht vergessen. Weitere Informationen unter www.esch2022.lu, www.luca.lu und www.desirelines.xyz.

Mit der Unterstützung vom LUCA - Centre for Contemporary Architecture, der Oeuvre Nationale Grand-Duchesse Charlotte, der frESCH asbl, der Ville de Differdange, Ville de Dudelange, der Fondation été, Radio Ara, dem CNA und Les Ensembles 2.2.

Folgen Sie uns auf Facebook, Twitter und Instagram und abonnieren Sie unseren Newsletter.


Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Mit „Good Girls“ macht Larisa Faber den Schwangerschaftsabbruch zu einem Theater-Abend, der etwas zu plakativ gerät.