Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Im Alter von 66 Jahren gestorben: Luke Haas, eine Luxemburger Rockerseele
Luke Haas bei seinem letzten Auftritt in der Rockhal.

Im Alter von 66 Jahren gestorben: Luke Haas, eine Luxemburger Rockerseele

Foto: Eric Brausch
Luke Haas bei seinem letzten Auftritt in der Rockhal.
Kultur 20 3 15.12.2015

Im Alter von 66 Jahren gestorben: Luke Haas, eine Luxemburger Rockerseele

Die nationale Rocklegende Luke Haas ist am Montagabend im Alter von 66 Jahren nach langer Krankheit gestorben. Rückblick auf ein rhythmisch-bewegtes Leben eines echten "Minettsdapp".

(ps/thi) - Die nationale Rocklegende Luke Haas ist am Montagabend nach langer Krankheit gestorben.

Der 1949 in Esch-Alzette geborene Musiker begeisterte sich schon in den 1950er-Jahren für den rebellisch-rhythmischen Sound des Rock'n'Roll.  Mit 14 Jahren stand er bereits mit der Band „Mysteries“, später „The Outlaws“, auf der Bühne – mal als Bassist, mal als Gitarrist, mal als Sänger. Es erschienen viele Tonträger von Luke Haas, sowohl mit seinen Bands als auch als Solokünstler.

Neu erfunden Anfang der 80er

Zu Beginn der 1980er-Jahre erfand sich Luke Haas neu. 1982 wurde er schriftstellerisch aktiv und schrieb den Bestseller „Luxemburger Rockstory“. 1988 und 1995 erschienen die beiden ebenso erfolgreichen Bände des „Luxemburger Rock-Lexikon“. Daneben veröffentlichte er weiterhin Musikalben, u. a. mit den Bands „Luke Haas Gang“, „New Blood“ und „Midlife Crisis“.

Nach einer längeren, gesundheitlich bedingen Auszeit veröffentlichte Luke Haas 2006 die Comeback-CD „En Toxkapp aus der Hiel“ sowie 2010 „Hannergedanken“.

Daneben widmete er sich seinem zweiten Hobby - dem Comic. 2007 erschien der Bildband „Comics in (aus und über) Luxemburg“.

360 Videos werden hier nicht unterstützt. Wechseln Sie in die Youtube App, um das Video anzusehen.

Mit dem seinem vorletzten Album „About Love“ zog Luke Haas einen Schlussstrich unter seine Karriere und verabschiedete sich 2013 von der Bühne.

Noch vor kurzem veröffentlichte  Luke Haas sein Album "Luke Haas and Mysteries"  - eine Reprise seiner alten Titel.

360 Videos werden hier nicht unterstützt. Wechseln Sie in die Youtube App, um das Video anzusehen.


360 Videos werden hier nicht unterstützt. Wechseln Sie in die Youtube App, um das Video anzusehen.




Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Das war der Dienstag: Der Tag in 100 Sekunden
Der Großherzog hat einen neuen Hofmarschall, das Parlament debattiert über die Haushaltsvorlage und Belgien fährt ein marodes Atomkraftwerk wieder hoch. Was sonst noch los war, lesen Sie hier.
In der Person von Lucien Weiler hat der Großherzog einen neuen Hofmrschall gefunden.