Wählen Sie Ihre Nachrichten​

„Ich habe nichts mehr zu verlieren“
Locker und lässig wie immer: James Borges ist für die letzte Sendung von „The Voice of Germany“ voll motiviert.

„Ich habe nichts mehr zu verlieren“

Foto: © SAT.1/ProSieben/Bernd Jaworek
Locker und lässig wie immer: James Borges ist für die letzte Sendung von „The Voice of Germany“ voll motiviert.
Kultur 3 Min. 16.12.2012

„Ich habe nichts mehr zu verlieren“

An diesem Freitagabend fällt die Entscheidung beim Finale von „The Voice of Germany“. Mit dabei: der Luxemburger James Borges. Im Interview gibt sich der 24-Jährige aus Rümelingen bodenständig und zuversichtlich.

Am Freitagabend nimmt die Spannung ein Ende: Ab 20.15 Uhr tritt der Luxemburger James Borges auf SAT.1 beim Finale von „The Voice of Germany“ auf und muss sich dort gegen drei weitere Talente behaupten. Im Gespräch mit dem „Luxemburger Wort“ gibt sich der 24-Jährige aus Rümelingen sehr bodenständig und zuversichtlich. Besonders sympathisch: Im Interview besteht er spontan auf dem „Du“.

Wie geht es dir? Bist du nervös vor dem Finale?

Danke, mir geht es sehr gut ...

Sofort weiterlesen
Geben Sie einfach Ihre E-Mail Adresse ein und lesen Sie den vollständigen Artikel.

Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Prepaid-Karten für James Borges
300 deutsche Prepaid-Karten hat die Gemeinde Rümelingen gekauft, um am Freitag James Borges beim Finale von "The Voice of Germany" zu unterstützen. Zudem sollen auch Busse nach Trier fahren.