Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Historiker Paul Margue im Alter von 95 Jahren verstorben
Kultur 29.10.2019

Historiker Paul Margue im Alter von 95 Jahren verstorben

Paul Margue (mitte) veröffentlichte zahlreiche Bücher über das Mittelalter.

Historiker Paul Margue im Alter von 95 Jahren verstorben

Paul Margue (mitte) veröffentlichte zahlreiche Bücher über das Mittelalter.
Foto: Jean-Baptiste Kieffer
Kultur 29.10.2019

Historiker Paul Margue im Alter von 95 Jahren verstorben

Der Historiker und frühere Direktor des Centre universitaire de Luxembourg Paul Margue ist im Alter von 95 Jahren verstorben.

Der 1923 geborene Paul Margue studierte Griechisch, Latein und Geschichte in Luxemburg, Louvain, Freiburg und Paris. Nach dem Zweiten Weltkrieg wurde er Professor am "Stater Kolléisch".

Eine Ausgabe der "Hémecht" aus dem Jahr 2004.
Eine Ausgabe der "Hémecht" aus dem Jahr 2004.
Foto: LW-Archiv

Als Mitglied des "Institut Grand-Ducal", Mitbegründer des "Cludem" (Centre luxembourgeois de documentation et d'études médiévales), hat der Historiker viele Publikationen über das Mittelalter veröffentlicht. Von 1983 bis 2011 leitete er die Luxemburger Geschichtsrevue "Hémecht".

Eine gewisse Geschichts-Begeisterung lag bei Paul Margue in der Familie: Sein Vater war CSV-Minister Nicolas Margue, der ebenfalls Historiker war und die Geschichtsabteilung Institut Grand-Ducal von 1945 bis 1972 leitete.

Sein Sohn, Michel Margue, ist Historiker und Geschichtsprofessor an der Uni.lu und wurde im Jahr 2000 am Institut Grand-Ducal aufgenommen.

Lust auf noch mehr Wort?
Lust auf noch mehr Wort?
7 Tage gratis testen
E-Mail-Adresse eingeben und alle Inhalte auf wort.lu lesen.
Fast fertig...
Um die Anmeldung abzuschließen, klicken Sie bitte auf den Link in der E-Mail, die wir Ihnen gerade gesendet haben.