Wählen Sie Ihre Nachrichten​

„Großstadtrevier“-Star Jan Fedder gestorben
Kultur 30.12.2019 Aus unserem online-Archiv

„Großstadtrevier“-Star Jan Fedder gestorben

Der Schauspieler Jan Fedder in «Großstadtrevier» an einem Polizeiwagen.

„Großstadtrevier“-Star Jan Fedder gestorben

Der Schauspieler Jan Fedder in «Großstadtrevier» an einem Polizeiwagen.
Fabian Bimmer/dpa
Kultur 30.12.2019 Aus unserem online-Archiv

„Großstadtrevier“-Star Jan Fedder gestorben

Seit 1992 spielte er in dem ARD-Dauerbrenner den Hamburger Polizisten Dirk Matthies. Nun ist für den waschechten Hamburger Jung für immer der Vorhang gefallen.

(dpa) - Schauspieler Jan Fedder ist tot. Er starb im Alter von 64 Jahren in Hamburg. „Um 18.47 ist der Hamburger Ehrenkommissar Jan Fedder tot in seiner Wohnung gefunden worden“, teilte ein Polizeisprecher der Deutschen Presse-Agentur am Montag mit. Zuerst hatte die „Bild“-Zeitung darüber berichtet.


Hannelore Elsner
Prominente Tote 2019: Am Sarg stand die Ehrenwache
Rainer Holbe erinnert sich an Begegnungen mit in diesem Jahr verstorbene Prominenten aus Film, Fernsehen und Modewelt.

Vor allem die TV-Vorabendserie „Großstadtrevier“ hatte ihn bekanntgemacht: Seit 1992 war er in dem ARD-Dauerbrenner als Hamburger Polizist Dirk Matthies zu sehen. Auch für vier Siegfried-Lenz-Verfilmungen stand er vor der Kamera - für seine Darstellung in „Der Mann im Strom“ erhielt er 2006 den Deutschen Fernsehpreis.

Jan Fedder (M.) und seine Großstadtrevier-"Kollegen" (v.l.n.r.) Jens Münchow, Maria Ketikidou, Sven Fricke, Marc Zwinz, Wanda Perdelwitz, Saskia Fischer und Peter Fieseler.
Jan Fedder (M.) und seine Großstadtrevier-"Kollegen" (v.l.n.r.) Jens Münchow, Maria Ketikidou, Sven Fricke, Marc Zwinz, Wanda Perdelwitz, Saskia Fischer und Peter Fieseler.
Christian Charisius/dpa

Seine erste große Rolle hatte Fedder auf der Leinwand: In Wolfgang Petersens Klassiker „Das Boot“ (1981) spielte er Bootsmaat Pilgrim. Ausflüge ins Kino unternahm Fedder später selten, das Fernsehen wurde zu seinem Metier.

In mehr als 400 Produktionen war er mit von der Partie und machte mit unverwechselbarer Stimme und Akzent norddeutsche Charaktere zu seinem Markenzeichen. Die NDR-Serie „Neues aus Büttenwarder“ mit Fedder als Bauer Brakelmann und Peter Heinrich Brix als dessen Kumpel „Adsche“ wurde vor allem im Norden Kult.


Monty-Python-Songschreiber Neil Innes gestorben
Er galt lange als siebtes Mitglied der legendären britischen Komikertruppe. Jetzt starb er im Alter von 75 Jahren.

Der auf St. Pauli aufgewachsene Sohn eines Kneipenbesitzers war ein waschechter Hamburger Jung. Er galt als Volksschauspieler - und das „mit Fug und Recht“, wie Fedder einmal selbst sagte.


Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Abschied von Jan Fedder
In der 447. Folge der Serie „Großstadtrevier“ ermittelt der Ende vergangenen Jahres verstorbene Schauspieler Jan Fedder zum letzten Mal als Dirk Matthies.
ARD GROSSSTADTREVIER XXXIII. STAFFEL, FOLGE 447, "Schlüsselmomente", am Montag (23.03.20) um 18:50 Uhr im Ersten.
Trauer um Jan Fedder - "Schlüsselmomente" ist die letzte Großstadtrevier-Folge, in der der Hamburger Schauspieler zu sehen sein wird. Der Hamburger Schauspieler ist  am Montag, 30.12.19 im Alter von 64 Jahren verstorben.
Foto: Dirk Matthies (Jan Fedder) ermittelt gegen den Yachtbesitzer Urs Jäggi.
© ARD/Thorsten Jander, honorarfrei - Verwendung gemäß der AGB im engen inhaltlichen, redaktionellen Zusammenhang mit genannter ARD-Sendung bei Nennung "Bild: ARD/Thorsten Jander" (S2). ARD-Programmdirektion/Bildredaktion, Tel: 089/5900-23879, Fax: 089/550-1259, bildredaktion@DasErste.de
Modeschöpfer Ungaro gestorben
Er war den Frauen zugetan, manche nannten ihn den „Casanova der Pariser Mode“. Nun trauert die glitzernde Fashion-Hauptstadt um einen ihrer legendären Couturiers: Emanuel Ungaro.
French designer Emanuel Ungaro poses on July 31, 1980 in Paris. - French fashion designer Emanuel Ungaro, who described himself as a "sensual obsessive", has died in Paris at the age of 86, his family told AFP on December 22, 2019. Ungaro, who retired from fashion in 2004, died on December 21 after two years in a "weakened" state of health, a family member told AFP. He was born in southern France in 1933 to a family of Italian immigrants, and moved to Paris in 1956, where he was trained by Spanish designer Cristobal Balenciaga. (Photo by Pierre GUILLAUD / AFP)