Wählen Sie Ihre Nachrichten​

"Grammar is back": Kultige Tweets aus den USA nach der Biden-Wahl

"Grammar is back": Kultige Tweets aus den USA nach der Biden-Wahl

"Grammar is back": Kultige Tweets aus den USA nach der Biden-Wahl

"Grammar is back": Kultige Tweets aus den USA nach der Biden-Wahl


von Marc THILL/ 09.11.2020

„Spaltung und Hass oder Einheit und Liebe? Wir haben richtig gewählt“, twittert die Schauspielerin Eva Longoria nach dem Wahlsieg der Demokraten. Foto: AFP
Exklusiv für Abonnenten

Als Joe Biden nach einem mehrtägigen Wahlmarathon am Samstag zum Sieger gekürt wurde, tanzten die Menschen in mehreren Großstädten auf der Straße. Auf Twitter kommentierten derweil Schriftsteller, Drehbuchautoren und Schauspieler den Wahlausgang.

„Jubel und Gesang auf der Straße. Trommeln schlagen, Glocken läuten, Hupen, Schreie aus Fenstern und viele Freudentränen. New York City explodiert vor Freude.“ Der indisch-britische Schriftsteller Salman Rushdie, dessen Wahlheimat seit geraumer Zeit New York ist, bringt seine Freude auf seine sehr beschreibende Art zum Ausdruck. In dem Tweet des Schriftstellers, der sich mit seinem Roman „The Golden House“ zuletzt auch literarisch mit Donald Trump beschäftigt hat, lautet das folgendermaßen:

Schriftsteller, Drehbuchautoren und ganz Hollywood feiern den Wahlerfolg des Demokraten Joe Biden – dies oft mit prägnanten Worten, aber auch mit Champagner, wie etwa der Schriftsteller T ...

Sofort weiterlesen
Geben Sie einfach Ihre E-Mail Adresse ein und lesen Sie den vollständigen Artikel.