Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Gitarrist Rowland Boon Gould von "Level 42" tot

Gitarrist Rowland Boon Gould von "Level 42" tot

Foto: Screenshot Youtube
Kultur 1 03.05.2019

Gitarrist Rowland Boon Gould von "Level 42" tot

Der Gitarrist der Band "Level 42" wurde in den 80ern mit Hits wie "Lessons in Love" und "Running in the Family" bekannt.

(dpa/SC) - Ein Gründungsmitglied der britischen Pop-Band "Level 42", Rowland Boon Gould, ist im Alter von 64 Jahren gestorben. Der Gitarrist sei bereits am vergangenen Dienstag tot in seinem Haus im südenglischen Dorset entdeckt worden, teilte die Band auf ihrer Website mit. "Du hast jetzt deinen Frieden, Boon, und keine Schmerzen mehr", schrieb Bandmitglied Mark King auf Twitter.

 Zur Todesursache von Rowland Boon Gould gab es keine Angaben. Er war zwischen 1980 und 1987 Gitarrist und Saxophon-Spieler in Level 42. Im Jahr 2012 hatte sich die Band noch einmal für ein Abschiedskonzert in Bristol auf der Bühne zusammengefunden.

Die Band hatte mehrere Megahits in den 80er Jahren. Boon - so sein Spitzname - gründete die Band unter anderem mit seinem Bruder Phil, der Schlagzeug spielte. Die Gruppe wurde durch Hits wie "Lessons in Love" und "Running in the Family" bekannt.

360 Videos werden hier nicht unterstützt. Wechseln Sie in die Youtube App, um das Video anzusehen.



Lesen Sie mehr zu diesem Thema